GIP Wave 17[instrument]

Questions

Sort Question Name
0 Liebe Teilnehmerin/lieber Teilnehmer an „Gesellschaft im Wandel“, wir freuen uns, dass Sie unseren Fragebogen gestartet haben. Die Teilnahme dauert diesen Monat insgesamt ungefähr 20 bis 25 Minuten. Sobald Sie den Fragebogen bis zum Ende ausgefüllt haben, schreiben wir Ihnen 4 Euro auf Ihrem Studienkonto gut. Sie können die Befragung jederzeit auch unterbrechen und dann später fortfahren. Sollten Sie Fragen haben, so können Sie uns gerne eine E-Mail schreiben oder unsere Hotline anrufen: info@gesellschaft-im-wandel.de 0800-5892604 (kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz) Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Ausfüllen und danken Ihnen für die Unterstützung! Ihr Forschungsteam der Universität Mannheim in Zusammenarbeit mit dem LINK Institut Page 1 Introduction
1 Was ist Ihre persönliche Meinung zum Gesundheitssystem in Deutschland? Inwieweit sollte die Bundesregierung das Gesundheitssystem verändern? Page 2
2 Die Ausgaben für das Gesundheitssystem sind in den letzten Jahren gestiegen. Um Einnahmen und Ausgaben im Gleichgewicht zu halten, gibt es unterschiedliche Maßnahmen, die im Folgenden aufgeführt sind. Welche dieser Maßnahmen befürworten Sie? Page 3
3 Ein Hausarztmodell verpflichtet jeden Patienten bei gesundheitlichen Problemen zuerst zu seinem Hausarzt zu gehen. Dieser entscheidet dann, ob Patienten zu einem Facharzt überwiesen werden. In Notfällen ist keine Überweisung erforderlich. Bei der freien Arztwahl kann der Patient bei gesundheitlichen Problemen selbst entscheiden, ob er zum Hausarzt oder gleich zu einem Facharzt geht. Was finden Sie besser? Page 4
4 Was ist Ihre persönliche Meinung zur sozialen Sicherung von Arbeitslosen in Deutschland? Inwieweit sollte die Bundesregierung die soziale Sicherung von Arbeitslosen verändern? Page 5
5 Wie ist Ihre Meinung: Welche der folgenden Bedingungen sollten Menschen, die länger als ein Jahr arbeitslos sind, erfüllen, damit sie Arbeitslosengeld II („Hartz IV“) erhalten? Page 6
6 Der Arbeitsmarkt in Deutschland wird durch mehrere Gesetze, beispielsweise zum Mindestlohn oder zum Kündigungsschutz, reguliert. Sollte die Bundesregierung mehr oder weniger Regeln für den deutschen Arbeitsmarkt festsetzen als momentan? Page 7
7 Was ist Ihre persönliche Meinung zum Rentensystem in Deutschland? Inwieweit sollte die Bundesregierung das Rentensystem verändern? Page 8
8 [expRM17008 = 1: Die Alterung der Gesellschaft gefährdet die Finanzierung der gesetzlichen Renten in ihrer jetzigen Höhe.] [expRM17008 = 1: Welchen der folgenden Vorschläge zur Finanzierung der gesetzlichen Renten würden Sie am meisten befürworten?] [expRM17008 = 2: Und welchen der folgenden Vorschläge zur Finanzierung der gesetzlichen Renten würden Sie am meisten befürworten?] Page 9
9 [expRM17008 = 2: Die Alterung der Gesellschaft gefährdet die Finanzierung der gesetzlichen Renten in ihrer jetzigen Höhe.] [expRM17008 = 1: Und welchen der folgenden Vorschläge zur Finanzierung der gesetzlichen Renten würden Sie am wenigsten befürworten?] [expRM17008 = 2: Welchen der folgenden Vorschläge zur Finanzierung der gesetzlichen Renten würden Sie am wenigsten befürworten?] Page 10
10 Was ist Ihre persönliche Meinung zum Bildungssystem in Deutschland? Inwieweit sollte die Bundesregierung das Bildungssystem verändern? Page 11
11 Sollte die Bundesregierung für das Bildungssystem mehr oder weniger Geld ausgeben als momentan? Bedenken Sie dabei, dass höhere Ausgaben unter anderem auch über Steuern, also letztlich über Abzüge vom Gehalt, finanziert werden müssen. Page 12
12 Und welches ist Ihrer Meinung nach der wichtigste Bereich des Bildungssystems, für den die Bundesregierung mehr Geld ausgeben sollte? Page 13
13 Und welches ist Ihrer Meinung nach der Bereich des Bildungssystems, für den die Bundesregierung insbesondere weniger Geld ausgeben sollte? Page 14
14 Gibt es einen Bereich des Bildungssystems, für den die Bundesregierung mehr Geld ausgeben sollte? Page 15
15 Mit Steuern, wie beispielsweise der Einkommenssteuer oder der Mehrwertsteuer, erzielt der Staat seine Einnahmen und muss dabei auch auf die damit verbundenen Folgen achten. Beispielsweise können hohe Einkommenssteuersätze Unternehmer davon abhalten, neue Arbeitsplätze zu schaffen. Was ist vor diesem Hintergrund Ihre persönliche Meinung zum Steuersystem in Deutschland? Inwieweit sollte die Bundesregierung das Steuersystem verändern? Page 16
16 Bitte geben Sie an, inwieweit Sie folgender Aussage zustimmen: Der Staat sollte Maßnahmen ergreifen, um Einkommensunterschiede zu verringern. Bedenken Sie, dass solche Maßnahmen unter anderem auch über Steuern, also letztlich über Abzüge vom Gehalt, finanziert werden müssen. Page 17
17 Sollten Menschen, die mehr arbeiten als andere, und deswegen auch mehr verdienen, mehr oder weniger Steuern zahlen als momentan? Page 18
18 Ein Vorschlag, die Stabilität des Euro zu gewährleisten, ist, dass alle Mitgliedstaaten der Euro-Zone Reformen ihrer Arbeitsmarkt- und Sozialsysteme durchführen. Solche Reformen können jedoch Nachteile für einzelne Bevölkerungsgruppen bedeuten (zum Beispiel längere Arbeitszeiten). Wie ist Ihre persönliche Meinung zu diesen Reformen? Inwieweit sollen die Arbeitsmarkt- und Sozialsysteme in den Mitgliedsstaaten der Euro-Zone verändert werden? Page 19
19 Diese Reformen können entweder von einem Mitgliedsstaat einzeln oder gemeinsam auf europäischer Ebene beschlossen werden. Für die Reformen auf der europäischen Ebene müsste die Europäische Union jedoch mehr Entscheidungsrechte erhalten. Sollte die Europäische Union mehr oder weniger über Reformen in den Mitgliedsstaaten entscheiden als momentan? Page 20
20 Und in welchen Politikbereichen sollte die Europäische Union mehr entscheiden als momentan? Page 21
21 Und in welchen Politikbereichen sollte die Europäische Union weniger entscheiden als momentan? Page 22
22 Gibt es einzelne Politikbereiche, in denen die Europäische Union mehr entscheiden sollte als momentan? Page 23
23 Abschließend geht es um einen Vergleich der Politikbereiche, zu denen Sie bisher Fragen beantwortet haben. In welchem Bereich sollte der Staat am ehesten Leistungen ausbauen? Page 24
24 Und in welchem Bereich sollte der Staat am ehesten Leistungen abbauen? Page 25
25 Nun zu einem anderen Thema. Besuchen Sie momentan eine allgemeinbildende Schule? Darunter fällt keine Berufsschule, sondern ausschließlich eine Schule zum Erwerb eines ersten Schulabschlusses (zum Beispiel Hauptschule, Realschule, Gymnasium oder Ähnliche). Page 26
26 Welchen höchsten allgemeinbildenden Schulabschluss streben Sie an? Page 27
27 Welches ist Ihr höchster allgemeinbildender Schulabschluss? Page 28
28 Sind Sie momentan an einer Hochschule als Student/-in eingeschrieben, auch im Rahmen einer Promotion? Page 29
29 Nun zu einem anderen Thema. Wie viele leibliche oder adoptierte Kinder oder Pflege- und Stiefkinder haben Sie, die ab dem 1. Januar 1993 geboren wurden? Page 30
30 Bitte geben Sie für jedes Kind, das ab dem 1. Januar 1993 geboren wurde, das Geburtsjahr an. Bitte beginnen Sie mit dem jüngsten [BF17005 > 8: und beschränken Sie sich auf die acht jüngsten Kinder]: Falls mehrere Kinder im gleichen Jahr geboren wurden, bitten wir Sie, mit dem jüngsten zu beginnen. Page 31
31 Geht Ihr im Jahr [BF17006] [BF17006 = BF17007 oder = BF17008 oder = BF17009 oder = BF17010 oder = BF17011 oder = BF17012 oder = BF17013: als erstes] geborenes Kind momentan zur Schule? Mit weiterführender Schulform werden Schulen bezeichnet, die Kinder nach dem Abschluss der Grundschule besuchen. Page 32
32 Welchen höchsten Schulabschluss strebt Ihr im Jahr [BF17006] [BF17006 = BF17007 oder = BF17008 oder = BF17009 oder = BF17010 oder = BF17011 oder = BF17012 oder = BF17013: als erstes] geborenes Kind zurzeit an? Page 33
33 Geht Ihr im Jahr [BF17007] [BF17007 = BF17008 oder = BF17009 oder = BF17010 oder = BF17011 oder = BF17012 oder = BF17013: als erstes] [BF17007 = BF17006: als zweites] geborenes Kind momentan zur Schule? Mit weiterführender Schulform werden Schulen bezeichnet, die Kinder nach dem Abschluss der Grundschule besuchen. Page 34
34 Welchen höchsten Schulabschluss strebt Ihr im Jahr [BF17007] [BF17007 = BF17008 oder = BF17009 oder = BF17010 oder = BF17011 oder = BF17012 oder = BF17013: als erstes] [BF17007 = BF17006: als zweites] geborenes Kind zurzeit an? Page 35
35 Geht Ihr im Jahr [BF17008] [BF17008 = BF17009 oder = BF17010 oder = BF17011 oder = BF17012 oder = BF17013: als erstes] [BF17008 = BF17007: als zweites] [EDV: wenn BF17008 = BF17007 = BF17006: als drittes] geborenes Kind momentan zur Schule? Mit weiterführender Schulform werden Schulen bezeichnet, die Kinder nach dem Abschluss der Grundschule besuchen. Page 36
36 Welchen höchsten Schulabschluss strebt Ihr im Jahr [BF17008] [BF17008 = BF17009 oder = BF17010 oder = BF17011 oder = BF17012 oder = BF17013: als erstes] [BF17008 = BF17007: als zweites] [BF17008 = BF17007 = BF17006: als drittes] geborenes Kind zurzeit an? Page 37
37 Geht Ihr im Jahr [BF17009] [BF17009 = BF17010 oder = BF17011 oder = BF17012 oder = BF17013: als erstes] [BF17009 = BF17008: als zweites] [BF17009 = BF17008 = BF17007: als drittes] [BF17009 = BF17008 = BF17007 = BF17006: als viertes] geborenes Kind momentan zur Schule? Mit weiterführender Schulform werden Schulen bezeichnet, die Kinder nach dem Abschluss der Grundschule besuchen. Page 38
38 Welchen höchsten Schulabschluss strebt Ihr im Jahr [BF17009] [BF17009 = BF17010 oder = BF17011 oder = BF17012 oder = BF17013: als erstes] [BF17009 = BF17008: als zweites] [BF17009 = BF17008 = BF17007: als drittes] [BF17009 = BF17008 = BF17007 = BF17006: als viertes] geborenes Kind zurzeit an? Page 39
39 Geht Ihr im Jahr [Ihr im Jahr [BF17010] [BF17010 = BF17011 oder = BF17012 oder = BF17013: als erstes] [BF17010 = BF17009: als zweites] [BF17010 = BF17009 = BF17008: als drittes] [BF17010 = BF17009 = BF17008 = BF17007: als viertes] [BF17010 = BF17009 = BF17008 = BF17007 = BF17006: als fünftes] geborenes Kind momentan zur Schule? Mit weiterführender Schulform werden Schulen bezeichnet, die Kinder nach dem Abschluss der Grundschule besuchen. Page 40
40 Welchen höchsten Schulabschluss strebt Ihr im Jahr [BF17010] [BF17010 = BF17011 oder = BF17012 oder = BF17013: als erstes] [BF17010 = BF17009: als zweites] [BF17010 = BF17009 = BF17008: als drittes] [BF17010 = BF17009 = BF17008 = BF17007: als viertes] [BF17010 = BF17009 = BF17008 = BF17007 = BF17006: als fünftes] geborenes Kind zurzeit an? Page 41
41 Geht Ihr im Jahr [BF17011] [EDV: wenn BF17011 = BF17012 oder = BF17013: als erstes] [BF17011 = BF17010: als zweites] [BF17011 = BF17010 = BF17009: als drittes] [BF17011 = BF17010 = BF17009 = BF17008: als viertes] [BF17011 = BF17010 = BF17009 = BF17008 = BF17007: als fünftes] [BF17011 = BF17010 = BF17009 = BF17008 = BF17007 = BF13006: als sechstes] geborenes Kind momentan zur Schule? Mit weiterführender Schulform werden Schulen bezeichnet, die Kinder nach dem Abschluss der Grundschule besuchen. Page 42
42 Welchen höchsten Schulabschluss strebt Ihr im Jahr [BF17011] [BF17011 = BF17012 oder = BF17013: als erstes] [BF17011 = BF17010: als zweites] [BF17011 = BF17010 = BF17009: als drittes] [BF17011 = BF17010 = BF17009 = BF17008: als viertes] [BF17011 = BF17010 = BF17009 = BF17008 = BF17007: als fünftes] [BF17011 = BF17010 = BF17009 = BF17008 = BF17007 = BF13006: als sechstes] geborenes Kind zurzeit an? Page 43
43 Geht Ihr im Jahr [BF17012] [BF17012 = BF17013: als erstes] [BF17012 = BF17011: als zweites] [BF17012 = BF17011 = BF17010: als drittes] [BF17012 = BF17011 = BF17010 = BF17009: als viertes] [BF17012 = BF17011 = BF17010 = BF17009 = BF17008: als fünftes] [BF17012 = BF17011 = BF17010 = BF17009 = BF17008 = BF13007: als sechstes] [BF17012 = BF17011 = BF17010 = BF17009 = BF17008 = BF13007 = BF17006: als siebtes] geborenes Kind momentan zur Schule? Mit weiterführender Schulform werden Schulen bezeichnet, die Kinder nach dem Abschluss der Grundschule besuchen. Page 44
44 Welchen höchsten Schulabschluss strebt Ihr im Jahr [BF17012] [BF17012 = BF17013: als erstes] [BF17012 = BF17011: als zweites] [BF17012 = BF17011 = BF17010: als drittes] [BF17012 = BF17011 = BF17010 = BF17009: als viertes] [BF17012 = BF17011 = BF17010 = BF17009 = BF17008: als fünftes] [BF17012 = BF17011 = BF17010 = BF17009 = BF17008 = BF13007: als sechstes] [BF17012 = BF17011 = BF17010 = BF17009 = BF17008 = BF13007 = BF17006: als siebtes] geborenes Kind zurzeit an? Page 45
45 Geht Ihr im Jahr [BF17013] [BF17013 = BF17012: als zweites] [BF17013 = BF17012 = BF17011: als drittes] [BF17013 = BF17012 = BF17011 = BF17010: als viertes] [BF17013 = BF17012 = BF17011 = BF17010 = BF17009: als fünftes] [BF17013 = BF17012 = BF17011 = BF17010 = BF17009 = BF13008: als sechstes] [BF17013 = BF17012 = BF17011 = BF17010 = BF17009 = BF13008 = BF17007: als siebtes] [BF17013 = BF17012 = BF17011 = BF17010 = BF17009 = BF13008 = BF17007 = BF17006: als achtes] geborenes Kind momentan zur Schule? Mit weiterführender Schulform werden Schulen bezeichnet, die Kinder nach dem Abschluss der Grundschule besuchen. Page 46
46 Welchen höchsten Schulabschluss strebt Ihr im Jahr [BF17013] [BF17013 = BF17012: als zweites] [BF17013 = BF17012 = BF17011: als drittes] [BF17013 = BF17012 = BF17011 = BF17010: als viertes] [BF17013 = BF17012 = BF17011 = BF17010 = BF17009: als fünftes] [BF17013 = BF17012 = BF17011 = BF17010 = BF17009 = BF13008: als sechstes] [BF17013 = BF17012 = BF17011 = BF17010 = BF17009 = BF13008 = BF17007: als siebtes] [BF17013 = BF17012 = BF17011 = BF17010 = BF17009 = BF13008 = BF17007 = BF17006: als achtes] geborenes Kind zurzeit an? Page 47
47 Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie in den nächsten drei Jahren ein Studium an einer Fachhochschule oder einer Universität aufnehmen werden? Page 48
48 Bei den folgenden Fragen möchten wir uns auf das Kind geboren [BF17031] beziehen. Falls mehrere Kinder im gleichen Jahr geboren wurden, bitten wir Sie, sich auf das älteste Kind zu beziehen, welches das Abitur anstrebt. Wie wahrscheinlich ist es, dass Ihr Kind, geboren [BF17031], in den nächsten drei Jahren ein Studium an einer Fachhochschule oder einer Universität aufnehmen wird? Page 49
49 Aus welchem Grund ist es wenig wahrscheinlich, dass Sie studieren? Page 50
50 Aus welchem Grund ist es wenig wahrscheinlich, dass Ihr Kind, geboren [BF17031], studiert? Page 51
51 Nimmt man, nachdem man die Schule verlassen hat, ein Studium auf statt zu arbeiten, lässt man sich in der Zeit des Studiums üblicherweise Verdienst entgehen. Nach Abschluss des Studiums verdient der durchschnittliche Student dann aber üblicherweise mehr. Wir bitten Sie im Folgenden einzuschätzen, wie hoch die Kosten, aber auch wie hoch der Nutzen eines Studiums in Ihrem persönlichen Fall wäre. Angenommen, Sie würden studieren statt zu arbeiten. Was glauben Sie: Wie hoch wäre etwa der Verdienst, der Ihnen während der gesamten Studienzeit entgehen würde? [expBF17036 = 1: Sobald Sie Ihre Eingaben gemacht haben, können Sie sehen, wie nah Ihre Einschätzung an den Kosten und Nutzen für einen durchschnittlichen Studenten ist.] Page 52
52 Nimmt man, nachdem man die Schule verlassen hat, ein Studium auf statt zu arbeiten, lässt man sich in der Zeit des Studiums üblicherweise Verdienst entgehen. Nach Abschluss des Studiums verdient der durchschnittliche Student dann aber üblicherweise mehr. Wir bitten Sie im Folgenden einzuschätzen, wie hoch die Kosten, aber auch wie hoch der Nutzen eines Studiums für Ihr Kind, geboren [BF17031], wäre. Angenommen, Ihr Kind würde studieren statt zu arbeiten. Was glauben Sie: Wie hoch wäre etwa der Verdienst, der Ihrem Kind, geboren [BF17031], während der gesamten Studienzeit entgehen würde? [expBF17036 = 1: Sobald Sie Ihre Eingaben gemacht haben, können Sie sehen, wie nah Ihre Einschätzung an den Kosten und Nutzen für einen durchschnittlichen Studenten ist.] Page 53
53 Nimmt man, nachdem man die Schule verlassen hat, ein Studium auf statt zu arbeiten, lässt man sich in der Zeit des Studiums üblicherweise Verdienst entgehen. Nach Abschluss des Studiums verdient der durchschnittliche Student dann aber üblicherweise mehr. Wir bitten Sie im Folgenden einzuschätzen, wie hoch die Kosten, aber auch wie hoch der Nutzen eines Studiums sind. Was glauben Sie: Wie hoch ist etwa der Verdienst, der einem durchschnittlichen Studenten während der gesamten Studienzeit entgeht? Page 54
54 Angenommen, Sie würden studieren statt zu arbeiten. Was glauben Sie: Wie hoch wäre etwa der Betrag, den Sie aufgrund des abgeschlossenen Studiums über Ihre gesamte Berufslaufbahn bis hin zur Rente mehr verdienen würden? [expBF17036 = 1: Sobald Sie Ihre Eingaben gemacht haben, können Sie sehen, wie nah Ihre Einschätzung an den Kosten und Nutzen für einen durchschnittlichen Studenten ist.] Page 55
55 Angenommen, Ihr Kind würde studieren statt zu arbeiten. Was glauben Sie: Wie hoch wäre etwa der Betrag, den Ihr Kind, geboren [BF17031], aufgrund des abgeschlossenen Studiums über seine gesamte Berufslaufbahn bis hin zur Rente mehr verdienen würde? [expBF17036 = 1: Sobald Sie Ihre Eingaben gemacht haben, können Sie sehen, wie nah Ihre Einschätzung an den Kosten und Nutzen für einen durchschnittlichen Studenten ist.] Page 56
56 Was glauben Sie: Wie hoch ist etwa der Betrag, den ein durchschnittlicher Student aufgrund des abgeschlossenen Studiums über seine gesamte Berufslaufbahn bis hin zur Rente mehr verdient? Page 57
57 [expBF17036 = 0: Unten sehen Sie Ihre Einschätzung der Kosten und Nutzen eines Studiums in einer Grafik. [image]] [expBF17036 = 1: Unten sehen Sie Ihre Einschätzung der Kosten und Nutzen eines Studiums in einer Grafik. Jeweils daneben können Sie sehen, wie nah Ihre Einschätzung an den Kosten und Nutzen für die durchschnittliche Studentin / den durchschnittlichen Studenten sind. Die Daten dafür stammen aus dem neuesten Bildungsbericht der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung OECD (2014). [image]] Page 58
58 Das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) unterstützt junge Frauen und Männer dabei, unabhängig von der finanziellen Situation ihrer Familie eine ihren Eignungen und Interessen entsprechende Ausbildung absolvieren zu können. Für wie wahrscheinlich halten Sie es, dass Sie Anspruch auf das BAföG hätten? Page 59
59 Das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) unterstützt junge Frauen und Männer dabei, unabhängig von der finanziellen Situation ihrer Familie eine ihren Eignungen und Interessen entsprechende Ausbildung absolvieren zu können. Für wie wahrscheinlich halten Sie es, dass Ihr Kind, geboren [BF17031], Anspruch auf das BAföG hätte? Page 60
60 [expBF17036 = 0: Wir möchten Sie nun bitten, die folgenden Fragen zu beantworten.] [expBF17036 = 1: Knapp 440.000 der über 2 Millionen Studenten in Deutschland finanzieren ihr Studium zumindest zum Teil über das BAföG, ein staatliches Förderprogramm, bei dem man, je nach Familienhintergrund, bis zu 670 Euro pro Monat beziehen kann. Nur maximal die Hälfte des erhaltenen Geldes, inklusive günstiger Zinsen, muss nach Beendigung des Studiums zurückgezahlt werden. Viele junge Menschen wissen nicht, dass sie BAföG-Anspruch hätten. Den eigenen BAföG-Anspruch genau auszurechnen ist oft kompliziert, grob abschätzen lässt er sich aber sehr einfach. Wir möchten Sie nun bitten, die folgenden Fragen zu beantworten. Diese Informationen werden üblicherweise auch zur Einschätzung des BAföG-Anspruches abgefragt. Wir zeigen Ihnen im Folgenden dann eine Schätzung Ihres persönlichen BAföG-Anspruches.] Page 61
61 Auf Basis Ihrer Angaben - insbesondere einem geschätzten Nettoeinkommen Ihrer Eltern von [(BF17050_2* + BF17050_1*) : 2] Euro - schätzen wir Ihren monatlichen BAföG-Anspruch auf [errechneter BAföG-Anspruch] Euro. [BAföG-Grafik einfügen] [Wenn BF17050_1* bis BF17055* = missing (-90): Auf Basis Ihrer Angaben lässt sich Ihr monatlicher BAföG-Anspruch leider nicht einschätzen. Geschätzter monatlicher BAföG-Anspruch: Wegen fehlender Antworten nicht zu schätzen.] Die Schätzung Ihres BAföG-Anspruchs ist nur das - eine Schätzung auf Basis Ihrer Angaben und vereinfachenden Annahmen. Sie ist daher ohne Gewähr. Um Ihren BAföG-Anspruch verbindlich prüfen zu lassen, können Sie sich an das "BAföG-Amt" eines der Studentenwerke der Universitäten wenden. Page 61.50
62 [expBF17036 = 0: Wir möchten Sie nun bitten, die folgenden Fragen in Bezug auf Ihr Kind, geboren [BF17031], zu beantworten.] [expBF17036 = 1: Knapp 440.000 der über 2 Millionen Studenten in Deutschland finanzieren ihr Studium zumindest zum Teil über das BAföG, ein staatliches Förderprogramm, bei dem man, je nach Familienhintergrund, bis zu 670 Euro pro Monat beziehen kann. Nur maximal die Hälfte des erhaltenen Geldes, inklusive günstiger Zinsen, muss nach Beendigung des Studiums zurückgezahlt werden. Viele junge Menschen wissen nicht, dass sie BAföG-Anspruch hätten. Den eigenen BAföG-Anspruch genau auszurechnen ist oft kompliziert, grob abschätzen lässt er sich aber sehr einfach. Wir möchten Sie nun bitten, die folgenden Fragen in Bezug auf Ihr Kind, geboren [BF17031], zu beantworten. Diese Informationen werden üblicherweise auch zur Einschätzung des BAföG-Anspruches abgefragt. Wir zeigen Ihnen im Folgenden dann eine Schätzung des BAföG-Anspruches Ihres Kindes, geboren [BF17031].] Page 62
63 Auf Basis Ihrer Angaben - insbesondere dem Netto-Einkommen der Eltern von [BF17056*] Euro - schätzen wir den monatlichen BAföG-Anspruch Ihres Kindes, geboren [BF17031], auf [errechneter BAföG-Anspruch] Euro. [BAföG-Grafik einfügen] [Wenn BF17056* bis BF17061* = missing (-90): Auf Basis Ihrer Angaben lässt sich der monatliche BAföG-Anspruch Ihres Kindes, geboren [BF17031], leider nicht einschätzen. Geschätzter monatlicher BAföG-Anspruch: Wegen fehlender Antworten nicht zu schätzen.] Die Schätzung des BAföG-Anspruchs ist nur das — eine Schätzung auf Basis Ihrer Angaben und vereinfachenden Annahmen. Sie ist daher ohne Gewähr. Um den BAföG-Anspruch verbindlich prüfen zu lassen, können Sie sich an das "BAföG-Amt" eines der Studentenwerke der Universitäten wenden. Page 62.50
64 Für wie wahrscheinlich halten Sie es, dass Sie für ein Studium BAföG beantragen würden? Page 63
65 Für wie wahrscheinlich halten Sie es, dass Ihr Kind, geboren [BF17031], für ein Studium BAföG beantragen würde? Page 64
66 Wenn Sie an die weiterführende Schulform denken, wie sollte diese Ihrer Meinung nach im Allgemeinen aussehen? Mit weiterführender Schulform werden Schulen bezeichnet, die Kinder nach dem Abschluss der Grundschule besuchen. Page 65
67 Die Gesamtschule ist vielerorts eine Alternative zum traditionellen dreigliedrigen Schulsystem (Hauptschule, Realschule, Gymnasium). Im Folgenden möchten wir Ihre Meinung zu dieser Schulform erfahren. Ist Ihrer Meinung nach im Vergleich zur Realschule die Gesamtschule eine gute oder eine schlechte Alternative? Page 66
68 Ist Ihrer Meinung nach im Vergleich zur Hauptschule die Gesamtschule eine gute oder eine schlechte Alternative? Page 67
69 Bitte geben Sie an, inwieweit Sie der folgenden Aussage zustimmen oder nicht zustimmen: Das BAföG sollte unabhängig vom Einkommen der Eltern allen Studenten zugutekommen. Page 68
70 Kommen wir nun zu einem anderen Thema. Eine kürzlich vorgestellte Studie zeigte einen dramatischen Anstieg der Anzahl der Menschen, die in Armut leben. Bitte geben Sie an, inwieweit Sie folgender Aussage zustimmen: Der Staat sollte Maßnahmen ergreifen, um Einkommensunterschiede zu verringern. Bedenken Sie, dass solche Maßnahmen unter anderem auch über Steuern, also letztlich über Abzüge vom Gehalt, finanziert werden müssen. [expAH17035 = 1: image person] [expAH17035 = 2: image car] Page 69
71 Die Höhe von Steuereinnahmen bestimmt, wie viel Geld der Staat für Maßnahmen der sozialen Sicherung ausgeben kann. Diese Maßnahmen dienen dazu, hilfsbedürftige Menschen finanziell zu unterstützen, wie bei Pflegebedürftigkeit, Arbeitslosigkeit oder im Alter. Drei Bereiche sind dabei besonders wichtig: (1) Arbeit, wie z. B. Arbeitslosengeld, Weiterbildungsmaßnahmen (2) Soziales, wie z. B. Hartz IV, Kinder- und Wohngeld (3) Rente, wie z. B. Zuschüsse zur Rentenversicherung Im Folgenden bitten wir Sie um eine Einschätzung dazu, wie hoch der Steuersatz sein sollte und wie sich die staatlichen Ausgaben auf die drei Bereiche „Arbeit“, „Soziales“ und „Rente“ verteilen sollten. Hierzu bitten wir Sie, unterschiedliche Vorschläge zu bewerten. Wir werden Ihnen immer jeweils zwei Vorschläge präsentieren. Jedes Mal bitten wir Sie, sich zwischen diesen beiden Vorschlägen zu entscheiden. Dabei gibt es keine richtige oder falsche Antwort, es geht ausschließlich um Ihre persönliche Präferenz. Es kann sein, dass Sie keinen der beiden hypothetischen Vorschläge mögen und sich von daher schwer entscheiden können. Uns geht es nicht um Ihre persönliche Zustimmung zu einem der Vorschläge. Für unsere Studie ist sehr wichtig zu lernen, wie Sie sich gegebenenfalls zwischen zwei Vorschlägen für das kleinere Übel entscheiden. Page 70
72 Für welchen dieser beiden folgenden Vorschläge würden Sie sich entscheiden? Zu Ihrer Information: Momentan werden durchschnittlich 25% des Einkommens als Steuern abgezogen, um die Ausgaben für die soziale Sicherung zu finanzieren. Die Ausgaben sind wie folgt auf die drei Bereiche verteilt: (1) Arbeit 15%, (2) Soziales 40% und (3) Rente 45%. [expAH17035 = 1: image person] [expAH17035 = 2: image car] Anteil des Einkommens, der als Steuern abgezogen wird, um die Ausgaben zu finanzieren: Vorschlag A [Alt 1] Vorschlag B [Alt 2] Verteilung der Ausgaben auf die drei Bereiche: Vorschlag A [Alt 1] Vorschlag B [Alt 2] Page 71
73 Für welchen dieser beiden folgenden Vorschläge würden Sie sich entscheiden? Zu Ihrer Information: Momentan werden durchschnittlich 25% des Einkommens als Steuern abgezogen, um die Ausgaben für die soziale Sicherung zu finanzieren. Die Ausgaben sind wie folgt auf die drei Bereiche verteilt: (1) Arbeit 15%, (2) Soziales 40% und (3) Rente 45%. [expAH17035 = 1: image person] [expAH17035 = 2: image car] Anteil des Einkommens, der als Steuern abgezogen wird, um die Ausgaben zu finanzieren: Vorschlag A [Alt 1] Vorschlag B [Alt 2] Verteilung der Ausgaben auf die drei Bereiche: Vorschlag A [Alt 1] Vorschlag B [Alt 2] Page 72
74 Für welchen dieser beiden folgenden Vorschläge würden Sie sich entscheiden? Zu Ihrer Information: Momentan werden durchschnittlich 25% des Einkommens als Steuern abgezogen, um die Ausgaben für die soziale Sicherung zu finanzieren. Die Ausgaben sind wie folgt auf die drei Bereiche verteilt: (1) Arbeit 15%, (2) Soziales 40% und (3) Rente 45%. [expAH17035 = 1: image person] [expAH17035 = 2: image car] Anteil des Einkommens, der als Steuern abgezogen wird, um die Ausgaben zu finanzieren: Vorschlag A [Alt 1] Vorschlag B [Alt 2] Verteilung der Ausgaben auf die drei Bereiche: Vorschlag A [Alt 1] Vorschlag B [Alt 2] Page 73
75 Für welchen dieser beiden folgenden Vorschläge würden Sie sich entscheiden? Zu Ihrer Information: Momentan werden durchschnittlich 25% des Einkommens als Steuern abgezogen, um die Ausgaben für die soziale Sicherung zu finanzieren. Die Ausgaben sind wie folgt auf die drei Bereiche verteilt: (1) Arbeit 15%, (2) Soziales 40% und (3) Rente 45%. [expAH17035 = 1: image person] [expAH17035 = 2: image car] Anteil des Einkommens, der als Steuern abgezogen wird, um die Ausgaben zu finanzieren: Vorschlag A [Alt 1] Vorschlag B [Alt 2] Verteilung der Ausgaben auf die drei Bereiche: Vorschlag A [Alt 1] Vorschlag B [Alt 2] Page 74
76 Für welchen dieser beiden folgenden Vorschläge würden Sie sich entscheiden? Zu Ihrer Information: Momentan werden durchschnittlich 25% des Einkommens als Steuern abgezogen, um die Ausgaben für die soziale Sicherung zu finanzieren. Die Ausgaben sind wie folgt auf die drei Bereiche verteilt: (1) Arbeit 15%, (2) Soziales 40% und (3) Rente 45%. [expAH17035 = 1: image person] [expAH17035 = 2: image car] Anteil des Einkommens, der als Steuern abgezogen wird, um die Ausgaben zu finanzieren: Vorschlag A [Alt 1] Vorschlag B [Alt 2] Verteilung der Ausgaben auf die drei Bereiche: Vorschlag A [Alt 1] Vorschlag B [Alt 2] Page 75
77 Für welchen dieser beiden folgenden Vorschläge würden Sie sich entscheiden? Zu Ihrer Information: Momentan werden durchschnittlich 25% des Einkommens als Steuern abgezogen, um die Ausgaben für die soziale Sicherung zu finanzieren. Die Ausgaben sind wie folgt auf die drei Bereiche verteilt: (1) Arbeit 15%, (2) Soziales 40% und (3) Rente 45%. [expAH17035 = 1: image person] [expAH17035 = 2: image car] Anteil des Einkommens, der als Steuern abgezogen wird, um die Ausgaben zu finanzieren: Vorschlag A [Alt 1] Vorschlag B [Alt 2] Verteilung der Ausgaben auf die drei Bereiche: Vorschlag A [Alt 1] Vorschlag B [Alt 2] Page 76
78 Für welchen dieser beiden folgenden Vorschläge würden Sie sich entscheiden? Zu Ihrer Information: Momentan werden durchschnittlich 25% des Einkommens als Steuern abgezogen, um die Ausgaben für die soziale Sicherung zu finanzieren. Die Ausgaben sind wie folgt auf die drei Bereiche verteilt: (1) Arbeit 15%, (2) Soziales 40% und (3) Rente 45%. [expAH17035 = 1: image person] [expAH17035 = 2: image car] Anteil des Einkommens, der als Steuern abgezogen wird, um die Ausgaben zu finanzieren: Vorschlag A [Alt 1] Vorschlag B [Alt 2] Verteilung der Ausgaben auf die drei Bereiche: Vorschlag A [Alt 1] Vorschlag B [Alt 2] Page 77
79 Für welchen dieser beiden folgenden Vorschläge würden Sie sich entscheiden? Zu Ihrer Information: Momentan werden durchschnittlich 25% des Einkommens als Steuern abgezogen, um die Ausgaben für die soziale Sicherung zu finanzieren. Die Ausgaben sind wie folgt auf die drei Bereiche verteilt: (1) Arbeit 15%, (2) Soziales 40% und (3) Rente 45%. [expAH17035 = 1: image person] [expAH17035 = 2: image car] Anteil des Einkommens, der als Steuern abgezogen wird, um die Ausgaben zu finanzieren: Vorschlag A [Alt 1] Vorschlag B [Alt 2] Verteilung der Ausgaben auf die drei Bereiche: Vorschlag A [Alt 1] Vorschlag B [Alt 2] Page 78
80 Zum Abschluss des Fragebogens möchten wir Sie bitten, die folgenden Fragen zu beantworten. Die Hochschulen nutzen ihre Einnahmen für die Finanzierung von Forschung, Lehre und die hierzu notwendige Ausstattung. Sollten Bund und Länder in Deutschland mehr Geld für Hochschulen ausgeben, weniger Geld für Hochschulen ausgeben oder die Ausgaben für Hochschulen nicht verändern? Page 79
81 Inwieweit sollte Deutschland die Ausgaben für Renten verändern? Page 80
82 Zum Abschluss des Fragebogens möchten wir Sie bitten, die folgenden Fragen zu beantworten. Die Hochschulen nutzen ihre Einnahmen für die Finanzierung von Forschung, Lehre und die hierzu notwendige Ausstattung. Inwieweit sollten Bund und Länder in Deutschland die Ausgaben für Hochschulen verändern? Page 81
83 Inwieweit sollte Deutschland die Ausgaben für Renten verändern? Page 82
84 Die staatlichen Aufgaben sind vielfältig und die finanziellen Mittel sind knapp. Uns interessiert, wie Sie die staatlichen Einnahmen und Ausgaben gerne verändern würden. Bitte geben Sie für jeden der folgenden Bereiche an, ob der Staat mehr ausgeben sollte, weniger ausgeben sollte oder ob die Ausgaben unverändert bleiben sollten. Page 83
85 Die staatlichen Aufgaben sind vielfältig und die finanziellen Mittel sind knapp. Uns interessiert, wie Sie die staatlichen Einnahmen und Ausgaben gerne verändern würden. Bitte geben Sie für jeden der folgenden Bereiche an, ob der Staat mehr ausgeben sollte, weniger ausgeben sollte oder ob die Ausgaben unverändert bleiben sollten. Page 84
86 Der Staat hat verschiedene Einnahmequellen. Uns interessiert, ob und wie Sie die Höhe der folgenden staatlichen Einnahmen gerne verändern würden. Bitte kreuzen Sie an, ob die Einnahmen aus einer Quelle erhöht, gesenkt oder unverändert bleiben sollten. Page 85
87 Bewertung dieser Umfrage Zum Schluss möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, uns mitzuteilen, wie Ihnen der Fragebogen gefallen hat. Page 86
88 Vielen Dank für die Teilnahme an der Befragung! Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Erforschung unserer Gesellschaft. Für die Teilnahme an der aktuellen Befragung haben wir Ihnen 4 Euro auf Ihrem Studienkonto gutgeschrieben. Bitte klicken Sie auf „Ende“, um den Fragebogen zu beenden. Sie werden dann automatisch auf Ihren persönlichen Bereich der Studie weitergeleitet. Ihr Forschungsteam von der Universität Mannheim in Zusammenarbeit mit dem LINK Institut Page 87 Outro
Instrument info

Name: W17

Label: GIP Wave 17

Attachments:


Contact / feedback

German Socio-economic Panel (SOEP) Imprint