GIP Wave 39[instrument]

Questions

Sort Question Name
0 Liebe Teilnehmerin/lieber Teilnehmer an „Gesellschaft im Wandel“, wir freuen uns, dass Sie unseren Fragebogen gestartet haben. Die Teilnahme dauert diesen Monat insgesamt ungefähr 20 bis 25 Minuten. Sobald Sie den Fragebogen bis zum Ende ausgefüllt haben, schreiben wir Ihnen 4 Euro auf Ihrem Studienkonto gut. Sie können die Befragung jederzeit auch unterbrechen und dann später fortfahren. Sollten Sie Fragen haben, so können Sie uns gerne eine E-Mail schreiben oder unsere Hotline anrufen: info@gesellschaft-im-wandel.de 0800-5892604 (kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz) Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Ausfüllen und danken Ihnen für die Unterstützung! Ihr Forschungsteam der Universität Mannheim Page 1 Introduction
4 Sollte der Staat Ihrer Meinung nach dafür verantwortlich sein, eine ausreichende gesundheitliche Versorgung für Kranke sicherzustellen? Page 5
1 Welche (berufliche) Tätigkeit üben Sie derzeit hauptsächlich aus? Page 2
2 Für wie wahrscheinlich halten Sie es, dass Sie in den nächsten 12 Monaten arbeitslos werden? Page 3
3 Im folgenden Teil der Befragung geht es um den deutschen Sozialstaat. Wie soll die Gesundheitsversorgung organisiert werden? Wovon sollen Menschen im Alter leben? Sollen Arbeitslose oder Familien durch den Staat unterstützt werden? Es gibt auf diese Fragen also weder richtige noch falsche Antworten, es zählt einzig Ihre persönliche Meinung. Page 4
5 Sollten der Staat und die gesetzliche Krankenkasse für das Gesundheitssystem mehr oder weniger Geld ausgeben als momentan? Page 6
6 Alles in allem betrachtet, würden Sie sagen, Ihre Gesundheit ist … Page 7
7 Bitte geben Sie die Art Ihrer Krankenversicherung an. Page 8
8 Sollte der Staat Ihrer Meinung nach dafür verantwortlich sein, einen angemessenen Lebensstandard im Alter sicherzustellen? Page 9
9 Sollten der Staat und die gesetzliche Rentenversicherung für Renten mehr oder weniger Geld ausgeben als momentan? Page 10
10 Wie hoch sollte Ihrer Meinung nach das gesetzliche Rentenalter in Deutschland sein? Page 11
11 Haben Sie im Jahr 2018 Zahlungen aus einer der folgenden Quellen bekommen? Page 12
12 Haben Sie im vergangenen Jahr Beiträge zu einer der folgenden Arten der Altersvorsorge geleistet? Page 13
13 Die Alterssicherung in Deutschland besteht aus fünf Säulen, die zur Finanzierung der Alterssicherung der Bevölkerung beitragen. [wenn expAC39196a =1: In der folgenden Übersicht sehen Sie in welchem Umfang jede Säule aktuell zur Finanzierung beiträgt (Vorschlag 1 – Status quo). Es gibt Diskussionen darüber, ob diese Verteilung auf die einzelnen Säulen sinnvoll ist. Daher sehen Sie in der Tabelle einen zweiten Vorschlag, wie man die Finanzierung der Renten verändern könnte.] [wenn expAC39196a =2: Es gibt Diskussionen darüber, welche Verteilung auf die einzelnen Säulen am sinnvollsten ist. In der folgenden Übersicht sehen Sie zwei Vorschläge in welchem Umfang jede Säule zur Finanzierung der Renten beitragen sollte.] Welchen der beiden Vorschläge würden Sie auswählen? Vorschlag 1 [wenn expAC39196a = 1: (Status quo)]; Vorschlag 2 - Staatliche Leistungen für Grundsicherung im Alter: 10%; X% - Pensionen für Beamten/innen aus Staatshaushalt: 10%; X% - Gesetzliche Rentenversicherung: 60%; X% - Arbeitgeber und Arbeitnehmer durch Betriebsrenten: 10%; X% - Jeder Einzelne (durch eigene private Altersvorsorge): 10%; X% Page 14
14 In letzter Zeit wird viel über das deutsche Rentensystem diskutiert. Mit welchem Alter sollte man in den Ruhestand gehen dürfen? Wie hoch sollte die Rente sein, damit sie zum Leben ausreicht? Welchen Beitrag muss jeder Einzelne bezahlen um diese Rentenhöhe sicherzustellen? Sollten Mütter für Erziehungszeiten einen Zuschuss zu ihrer Rente bekommen? Und nach wie vielen Berufsjahren darf man auch ohne Abschläge vor dem offiziellen Renteneintrittsalter in den Ruhestand gehen? Wir werden Ihnen im Folgenden jeweils zwei Alternativen präsentieren, wie diese Rentenregeln aussehen könnten. Wir möchten Sie bitten zu entscheiden, welchen der beiden Vorschläge Sie besser finden. Dabei gibt es keine richtige oder falsche Antwort, es geht ausschließlich um Ihre persönliche Wahl. Page 15
15 Welchen der beiden Vorschläge würden Sie auswählen? Vorschlag 1; Vorschlag 2 - Rentenalter (Das volle Rentenniveau wird erreicht, wenn man bis zu diesem Rentenalter arbeitet. Möchte man früher in Rente gehen, dann wird die Rente um 3,6% pro Jahr gekürzt.) - Rentenniveau (bei Erreichen der Regelaltersgrenze) - Abschlagsfreier Renteneintritt vor Erreichen des Rentenalters - Beitragssatz (Anteil des Bruttolohns, wird bei Angestellten jeweils zur Hälfte von Arbeitnehmern und Arbeitgebern gezahlt) - Rentenbonus für Erziehungszeiten Page 16
16 Welchen der beiden Vorschläge würden Sie auswählen? Vorschlag 1; Vorschlag 2 - Rentenalter (Das volle Rentenniveau wird erreicht, wenn man bis zu diesem Rentenalter arbeitet. Möchte man früher in Rente gehen, dann wird die Rente um 3,6% pro Jahr gekürzt.) - Rentenniveau (bei Erreichen der Regelaltersgrenze) - Abschlagsfreier Renteneintritt vor Erreichen des Rentenalters - Beitragssatz (Anteil des Bruttolohns, wird bei Angestellten jeweils zur Hälfte von Arbeitnehmern und Arbeitgebern gezahlt) - Rentenbonus für Erziehungszeiten Page 17
17 Sollte der Staat Ihrer Meinung nach dafür verantwortlich sein, einen angemessenen Lebensstandard für Arbeitslose sicherzustellen? Page 18
18 Sollte der Staat für die Unterstützung von Arbeitslosen mehr oder weniger Geld ausgeben als momentan? Page 19
19 Seit Anfang 2015 gilt ein bundesweiter gesetzlicher Mindestlohn, der seit Anfang 2019 9,19 Euro pro Stunde beträgt. Was denken Sie, welche Auswirkungen der Mindestlohn auf die Arbeitslosigkeit in Deutschland hatte? Die Arbeitslosigkeit ist durch den Mindestlohn… Page 20
20 Und was denken Sie, welche Auswirkungen der Mindestlohn auf die Armut in Deutschland hatte? Die Armut in Deutschland ist durch den Mindestlohn… Page 21
21 Wie hoch sollte Ihrer Meinung nach der gesetzliche Mindestlohn in Deutschland sein? Page 22
22 Sollte der Staat Ihrer Meinung nach dafür verantwortlich sein, einen angemessenen Lebensstandard für Familien mit Kindern sicherzustellen? Page 23
23 Sollte der Staat für die Unterstützung von Familien mit Kindern mehr oder weniger Geld ausgeben als momentan? Page 24
24 Der Staat unterstützt Familien mit Kindern in Deutschland einerseits durch Geldleistungen (Kindergeld) oder Steuervergünstigungen (Kinderfreibetrag). Andererseits werden Familien durch Kinderbetreuung in Kindergärten oder Kitas unterstützt. Mit welcher dieser beiden Maßnahmen sollte der Staat in Zukunft Familien mit Kindern vor allem unterstützen? Page 25
25 Sollte der Staat Ihrer Meinung nach dafür verantwortlich sein, [expAC39203 = 1 bis 4: ] [expAC39203 = 5 bis 8: kostenfreie] Kinderbetreuung für [expAC39203 = 1, 5: Kinder aller Eltern] [expAC39203 = 2, 6: Kinder von berufstätigen Eltern] [expAC39203 = 3, 7: Kinder von alleinerziehenden Eltern] [expAC39203 = 4, 8: Kinder von Migranten] bereitzustellen? Page 26
26 Sollte der Staat Ihrer Meinung nach dafür verantwortlich sein, die Chancengleichheit von Männern und Frauen im Berufsleben sicherzustellen? Page 27
27 In Deutschland gilt seit Januar 2016 eine gesetzliche Frauenquote für Aufsichtsräte von großen, börsennotierten Unternehmen, dies betrifft in Deutschland gut 100 Unternehmen. [expAC39163 = 1: ] [expAC39163 = 2: Hier ist der Frauenanteil bis Ende des Jahres 2017 auf durchschnittlich gut 30 Prozent gestiegen.] [expAC39163 = 3: Hier ist der Frauenanteil bis Ende des Jahres 2017 auf durchschnittlich gut 30 Prozent gestiegen. In Unternehmensvorständen, für die es in Deutschland bislang keine Quotenregelung gibt, liegt der Anteil bei etwas mehr als 8 Prozent.] Wie ist vor diesem Hintergrund Ihre Meinung zu einer Ausweitung der bestehenden gesetzlichen Frauenquote für Führungsgremien von Unternehmen in Deutschland? Page 28
28 Im Folgenden sehen Sie nun eine Reihe von Aussagen über die Rolle von Männern und Frauen in der Familie. Bitte geben Sie an, wie sehr Sie jeder der folgenden Aussagen zustimmen oder wie sehr Sie diese ablehnen. Eine Frau sollte dazu bereit sein, ihre Erwerbstätigkeit zu Gunsten ihrer Familie zu verringern. Page 29
29 Es ist besser für die Familie, wenn der Mann ein höheres Einkommen als die Frau hat. Page 30
30 [expAC39205 = 1: Ein Kind, das noch nicht zur Schule geht, wird darunter leiden, wenn seine Mutter berufstätig ist.] [expAC39205 = 2: Ein Kind unter 3 Jahren wird darunter leiden, wenn seine Mutter berufstätig ist.] Page 31
31 Wenn Eltern sich scheiden lassen, ist es das Beste für das Kind/die Kinder, wenn es/sie bei der Mutter bleiben. Page 32
32 Wie stehen Sie dazu, dass Bundesländer CDs mit gestohlenen Steuerinformationen über Bankkunden aufkaufen, um Steuerhinterzieher aufzuspüren? Page 33
40 [wenn expCM39001=1: Bitte beurteilen Sie die folgende Aussage über die Reichen in unserem Land: Die Reichen sind glücklich.] [wenn expCM39001=2: Bitte beurteilen Sie die folgende Aussage über die Armen in unserem Land: Die Armen sind unglücklich.] Page 41
33 Hat Ihr Bundesland in der Vergangenheit solche CDs aufgekauft? Page 34
34 Spenden Sie für gemeinnützige Organisationen? Page 35
35 Machen Sie die Spende in Ihrer Steuererklärung geltend? Page 36
36 Wenn andere Menschen Steuerhinterziehung begehen, finde ich das... Page 37
37 Fänden Sie es gut oder schlecht, wenn Steuerzahler mehr Einfluss hätten, wofür der Staat ihre Steuerzahlungen verwendet? Ich fände das... Page 38
38 [wenn expCM39001=1: Stellen Sie sich die Gesellschaft als Leiter vor, die den Status der Bürger beschreibt. Sehen Sie dazu auch die Grafik, welche auf der rechten Seite eingeblendet wird. Die Reichsten und Einflussreichsten in unserer Gesellschaft befinden sich ganz oben auf dieser Leiter: sie haben die höchsten Vermögen und Einkommen, und die am meisten respektierten Berufe in unserer Gesellschaft. Darunter folgen die weniger wohlhabenden und einflussreichen Bürger. Die meisten von uns stehen weiter unten auf dieser Leiter, und wir haben bestimmte Vorstellungen über diese uns vielleicht recht unbekannte Gruppe der Reichen. Über diese Vorstellungen der weniger gut situierten über die Reichen und Einflussreichen wollen wir uns einen Überblick verschaffen. Bitte beurteilen Sie dazu die folgende Aussage über die Reichen in unserem Land: Die Reichen haben keine Sorgen.] [wenn expCM39001=2: Stellen Sie sich die Gesellschaft als Leiter vor, die den Status der Bürger beschreibt. Sehen Sie dazu auch die Grafik, welche auf der rechten Seite eingeblendet wird. Die Ärmsten und am wenigsten Einflussreichen in unserer Gesellschaft befinden sich ganz unten auf dieser Leiter: sie haben das geringste Vermögen und Einkommen, und die am wenigsten respektierten Berufe in unserer Gesellschaft. Darüber folgen die wohlhabenderen und einflussreicheren Bürger. Die meisten von uns stehen weiter oben auf dieser Leiter, und wir haben bestimmte Vorstellungen über diese uns vielleicht recht unbekannte Gruppe der Armen. Über diese Vorstellungen der besser situierten über die Armen und Einflusslosen wollen wir uns einen Überblick verschaffen. Bitte beurteilen Sie dazu die folgende Aussage über die Armen in unserem Land: Die Armen haben viele Sorgen.] Page 39
39 [wenn expCM39001=1: Bitte beurteilen Sie die folgende Aussage über die Reichen in unserem Land: Die Reichen führen ein abwechslungsreiches Leben.] [wenn expCM39001=2: Bitte beurteilen Sie die folgende Aussage über die Armen in unserem Land: Die Armen führen ein trostloses Leben.] Page 40
41 [wenn expCM39001=1: Bitte beurteilen Sie die folgende Aussage über die Reichen in unserem Land: Reiche Menschen sind erfolgreich.] [wenn expCM39001=2: Bitte beurteilen Sie die folgende Aussage über die Armen in unserem Land: Arme Menschen sind nicht erfolgreich.] Page 42
42 [wenn expCM39001=1: Bitte beurteilen Sie die folgende Aussage über die Reichen in unserem Land: Reiche Menschen haben großen Einfluss auf politische Entscheidungen.] [wenn expCM39001=2: Bitte beurteilen Sie die folgende Aussage über die Armen in unserem Land: Arme Menschen haben keinen Einfluss auf politische Entscheidungen.] Page 43
43 [wenn expCM39001=1: Bitte beurteilen Sie die folgende Aussage über die Reichen in unserem Land: Reiche haben eine hohe Bildung und sehr gute Bildungschancen.] [wenn expCM39001=2: Bitte beurteilen Sie die folgende Aussage über die Armen in unserem Land: Arme haben eine geringe Bildung und nur kleine Bildungschancen.] Page 44
44 [wenn expCM39001=1: Bitte beurteilen Sie die folgende Aussage über die Reichen in unserem Land: Die Reichen haben finanzielle Sicherheit.] [wenn expCM39001=2: Bitte beurteilen Sie die folgende Aussage über die Armen in unserem Land: Die Armen haben keine finanzielle Sicherheit.] Page 45
45 [wenn expCM39001=1: Bitte beurteilen Sie die folgende Aussage über die Reichen in unserem Land: Die Reichen gehören zur Elite des Landes.] [wenn expCM39001=2: Bitte beurteilen Sie die folgende Aussage über die Armen in unserem Land: Arme Leute gehören niemals zur Elite eines Landes.] Page 46
46 [wenn expCM39001=1: Bitte beurteilen Sie die folgende Aussage über die Reichen in unserem Land: Die Reichen fahren teure Autos.] [wenn expCM39001=2: Bitte beurteilen Sie die folgende Aussage über die Armen in unserem Land: Arme Leute benutzen häufig öffentliche Verkehrsmittel.] Page 47
47 Diese Leiter stellt dar, an welcher Stelle Menschen in Deutschland stehen. An der Spitze der Leiter (mit der Aufschrift "10") stehen jene Menschen, denen es am besten geht, diejenigen, die das meiste Geld haben, die beste Ausbildung haben und am meisten respektiert sind. Ganz unten auf der Leiter (mit der Aufschrift "1") stehen jene Menschen, denen es am schlechtesten geht, diejenigen, die das wenigste Geld haben, die schlechteste Ausbildung haben und am wenigsten respektiert sind. Wo würden Sie sich auf dieser Leiter relativ zu den Leuten ganz oben und ganz unten einordnen? Bitte markieren Sie die Box neben der Sprosse, auf der Sie denken selbst zu stehen! Page 48
48 Sie werden nun am Buchstaben-Glücksrad teilnehmen. Sie können dabei mit etwas Glück eine beträchtliche Summe Geld gewinnen. Das Glücksrad zeigt die ersten 11 Buchstaben des Alphabets, von A bis K. Das Glücksrad funktioniert wie folgt: Sie müssen zuerst einen Buchstaben zwischen A und K wählen und sich merken. Dann wird das virtuelle Glücksrad gestartet und der Computer wählt einen dieser Buchstaben (von A bis K) mit gleicher Wahrscheinlichkeit aus. Nachdem Sie das Ergebnis des virtuellen Glücksrades sehen, müssen Sie den ursprünglich erdachten Buchstaben am Bildschirm eintragen. Ihre Auszahlung wird dann wie folgt berechnet: Wenn der von Ihnen gewählte Buchstabe dem zufällig gewählten Buchstaben am Glücksrad entspricht, beträgt die Auszahlung für Sie 20 Euro. Andernfalls werden die Anzahl der Schritte im Uhrzeigersinn (siehe Glücksrad Abbildung) gezählt, die Sie ausführen müssen, um den vom Glücksrad getroffenen Buchstaben von dem von Ihnen gewählten Buchstaben zu erreichen. Für jeden Schritt ziehen wir 2Euro von den 20Euro ab. Hier ein Beispiel: Ihr gewählter Buchstabe ist K, das Glücksrad trifft den Buchstaben C, was drei Schritte ergibt. Die Auszahlung beträgt dann 20Euro - 3 Schritte à je 2Euro = 14Euro. Zusammenfassend besteht diese Aufgabe also aus den folgenden drei Schritten: 1. Stellen Sie sich zuerst in Gedanken einen Buchstaben von A bis K vor und merken Sie sich diesen genau. 2. Dann wird das virtuelle Glücksrad gedreht. Ihr Buchstabe ist zu diesem Zeitpunkt natürlich nur Ihnen bekannt und noch nicht im Computer registriert. 3. Tragen Sie nun in einem entsprechenden Feld ein, welchen Buchstaben Sie in Schritt 1 im Kopf gewählt haben. Ihre Auszahlung wird dann von Computer, als Distanz zwischen dem vom Computer zufällig ausgewählten und dem von Ihnen eingetragenen Buchstaben, berechnet. Später wird unter allen Teilnehmern die an diesem Spiel teilgenommen haben, genau 300 Teilnehmer zufällig ausgewählt und diesen echtes Geld ausgezahlt, gegeben dem Ausgang des Buchstaben-Glücksrad. Die Geldbeträge werden den Teilnehmern jeweils auf dem Studienkonto gutgeschrieben. Kein Teilnehmer kann mehr als einmal ausgewählt werden. Wir erwarten ungefähr 5000 Teilnehmer an dieser Umfrage. Bitte wählen Sie in ihrem Kopf einen Buchstaben zwischen A und K. Klicken Sie auf „Glücksrad starten“ wenn Sie einen Buchstaben ausgewählt haben. Page 49
54 Nehmen Sie an, eine Abstimmung über die Mitgliedschaft Deutschlands in der Europäischen Union würde am kommenden Sonntag stattfinden. Wie würden Sie abstimmen? Page 55
49 Hier finden Sie nun das Ergebnis des Glückrads. Bitte füllen Sie nun aus welchen Buchstaben Sie, wie zuvor besprochen, im Kopf gewählt haben. Ihre mögliche Auszahlung wird dann vom Computer automatisch und anonym berechnet. Buchstabe Glücksrad: [CM39011] Ihr Buchstabe: [answer field] Ihre mögliche Auszahlung in Euro: [CM39013] Page 50
50 Wie zufrieden oder unzufrieden sind Sie - alles in allem - mit der Demokratie, so wie sie in Deutschland besteht? Page 51
51 Was glauben Sie, wie wird Ihre eigene wirtschaftliche Lage in einem Jahr sein? Page 52
52 Was bedeutet die Europäische Union für Sie persönlich? Page 53
53 Für wie wahrscheinlich oder unwahrscheinlich halten Sie es, dass sich innerhalb der nächsten fünf Jahre mindestens ein Land außer dem Vereinigten Königreich dazu entscheidet, die Europäische Union zu verlassen? Page 54
55 Bewertung dieser Umfrage Zum Schluss möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, uns mitzuteilen, wie Ihnen der Fragebogen gefallen hat. Fanden Sie den Fragebogen ...? interessant Page 56
56 Fanden Sie den Fragebogen ...? abwechslungsreich Page 57
57 Fanden Sie den Fragebogen ...? relevant Page 58
58 Fanden Sie den Fragebogen ...? lang Page 59
59 Fanden Sie den Fragebogen ...? schwierig Page 60
60 Fanden Sie den Fragebogen ...? zu persönlich Page 61
61 Wie hat Ihnen die Befragung insgesamt gefallen? Page 62
62 Haben Sie noch weitere Anmerkungen? Hier können Sie Lob oder Kritik zum Fragebogen äußern. Page 63
63 Vielen Dank für die Teilnahme an der Befragung! Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Erforschung unserer Gesellschaft. Für die Teilnahme an der aktuellen Befragung haben wir Ihnen 4 Euro auf Ihrem Studienkonto gutgeschrieben. Bitte klicken Sie auf „Ende“, um den Fragebogen zu beenden. Sie werden dann automatisch auf Ihren persönlichen Bereich der Studie weitergeleitet. Ihr Forschungsteam von der Universität Mannheim Page 64 Outro
Instrument info

Name: W39

Label: GIP Wave 39

Attachments:


Contact / feedback

German Socio-economic Panel (SOEP) Imprint