GIP Wave 51[instrument]

Questions

Sort Question Name
0 Liebe Teilnehmerin/lieber Teilnehmer an „Gesellschaft im Wandel“, wir freuen uns, dass Sie unseren Fragebogen gestartet haben. Die Teilnahme dauert diesen Monat insgesamt ungefähr 20 bis 25 Minuten. Sobald Sie den Fragebogen bis zum Ende ausgefüllt haben, schreiben wir Ihnen 4 Euro auf Ihrem Studienkonto gut. Sie können die Befragung jederzeit auch unterbrechen und dann später fortfahren. Sollten Sie Fragen haben, so können Sie uns gerne eine E-Mail schreiben oder unsere Hotline anrufen: info@gesellschaft-im-wandel.de 0800-5892604 (kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz) Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Ausfüllen und danken Ihnen für die Unterstützung! Ihr Forschungsteam der Universität Mannheim Page 1 Introduction
1 Wie viel Vertrauen haben Sie in den deutschen Bundestag? Page 2
2 Wie viel Vertrauen haben Sie in die deutsche Justiz? Page 3
3 Wie viel Vertrauen haben Sie in die deutsche Polizei? Page 4
4 Wie sehr stimmen Sie der folgenden Aussage zu oder lehnen Sie diese ab? Ich habe Vertrauen in den deutschen Bundestag. Page 5
5 Wie sehr stimmen Sie der folgenden Aussage zu oder lehnen Sie diese ab? Ich habe Vertrauen in die deutsche Justiz. Page 6
6 Wie sehr stimmen Sie der folgenden Aussage zu oder lehnen Sie diese ab? Ich habe Vertrauen in die deutsche Polizei. Page 7
7 Wie viel Vertrauen haben Sie in den deutschen Bundestag? Bitte bewerten Sie Ihr Vertrauen auf einer Skala von 0 bis 8, wobei 0 „Überhaupt kein Vertrauen“ und 8 „Volles Vertrauen“ bedeuten. Mit den dazwischenliegenden Zahlen (1 bis 7) können Sie Ihre Antwort abstufen. Page 8
8 Wie viel Vertrauen haben Sie in die deutsche Justiz? Bitte bewerten Sie Ihr Vertrauen auf einer Skala von 0 bis 8, wobei 0 „Überhaupt kein Vertrauen“ und 8 „Volles Vertrauen“ bedeuten. Mit den dazwischenliegenden Zahlen (1 bis 7) können Sie Ihre Antwort abstufen. Page 9
9 Wie viel Vertrauen haben Sie in die deutsche Polizei? Bitte bewerten Sie Ihr Vertrauen auf einer Skala von 0 bis 8, wobei 0 „Überhaupt kein Vertrauen“ und 8 „Volles Vertrauen“ bedeuten. Mit den dazwischenliegenden Zahlen (1 bis 7) können Sie Ihre Antwort abstufen. Page 10
10 Welche (berufliche) Tätigkeit üben Sie derzeit hauptsächlich aus? Page 11
11 Sind Sie in Ihrer bezahlten Tätigkeit … ? Page 12
12 Sind Sie derzeit als Angestellte/-r, Arbeiter/-in oder Beamter/-in in Kurzarbeit oder freigestellt? Page 13
13 In welchem Umfang arbeiten Sie derzeit in Ihrer selbstständigen Tätigkeit? Page 14
14 Wo arbeiten Sie in Ihrer Haupttätigkeit derzeit? Page 15
15 Haben Sie aktuell eine Ehe- oder Lebenspartnerin bzw. einen Ehe- oder Lebenspartner? Page 16
16 Welche (berufliche) Tätigkeit übt Ihr Partner bzw. Ihre Partnerin derzeit hauptsächlich aus? Page 17
17 War Ihre Mutter in der Zeit zwischen Ihrer Geburt und Ihrem 15. Lebensjahr berufstätig? Page 18
18 Für wie wahrscheinlich halten Sie es, dass Sie in den nächsten 12 Monaten arbeitslos werden? Page 19
19 Im folgenden Teil der Befragung geht es um den deutschen Sozialstaat. Wie soll die Gesundheitsversorgung organisiert werden? Wovon sollen Menschen im Alter leben? Sollen Arbeitslose oder Familien durch den Staat unterstützt werden? Einige der Fragen erkennen Sie vielleicht aus den letzten Jahren wieder. Wir wiederholen diese Fragen, da uns interessiert, ob sich Ihre Meinung zu diesem Thema verändert hat. Es gibt auf diese Fragen also weder richtige noch falsche Antworten, es zählt einzig Ihre persönliche Meinung. Page 20
20 Sollte der Staat Ihrer Meinung nach dafür verantwortlich sein, eine ausreichende gesundheitliche Versorgung für Kranke sicherzustellen? Page 21
21 Sollten der Staat und die gesetzliche Krankenkasse für das Gesundheitssystem mehr oder weniger Geld ausgeben als momentan? Page 22
22 Alles in allem betrachtet, würden Sie sagen, Ihre Gesundheit ist … Page 23
23 Sollte der Staat Ihrer Meinung nach dafür verantwortlich sein, eine ausreichende Versorgung bei Pflegebedürftigkeit von älteren Menschen sicherzustellen? Page 24
24 Sollten der Staat und die gesetzliche Pflegeversicherung für die Pflege mehr oder weniger Geld ausgeben als momentan? Page 25
25 Sollte der Staat Ihrer Meinung nach dafür verantwortlich sein, einen angemessenen Lebensstandard im Alter sicherzustellen? Page 26
26 Sollten der Staat und die gesetzliche Rentenversicherung für Renten mehr oder weniger Geld ausgeben als momentan? Page 27
27 Wie hoch sollte Ihrer Meinung nach das gesetzliche Rentenalter in Deutschland sein? Page 28
28 Im Folgenden stellen wir Ihnen eine 66-jährige Person vor, die im letzten Jahr in Rente gegangen ist. Wir möchten Sie bitten zu entscheiden, wie viel Rente diese Person aus Ihrer Sicht bekommen sollte. Die Eigenschaften der Personen, die wir Ihnen vorstellen, werden dabei zufällig ausgewählt. Es kann also sein, dass sie eine recht „untypische“ Person vorgestellt bekommen, die es in Wirklichkeit nur sehr selten gibt. Auch können wir Ihnen natürlich nur ein paar wenige, wichtige Eigenschaften der Person präsentieren. Auch wenn sie also eine eher untypische Person vorgestellt bekommen oder Ihnen Informationen zu der Person fehlen, möchten wir Sie trotzdem bitten so gut es geht zu entscheiden, wie viel Rente diese Person bekommen sollte. Page 29
29 expAC51214c=2,3,4,5: [Name] war insgesamt [Beitragsjahre] Jahre berufstätig und hatte im Durchschnitt ein Einkommen von etwa [Einkommen] netto. [expAC51214a=1 oder expAC51214a=2: Er hat [Kinder].] [expAC51214a=3 oder expAC51214a=4: Sie hat [Kinder].][Mitversorgung des Partners]. expAC51214c=1 „0 Beitragsjahre“: [Name] war nie berufstätig. [expAC40214a=1 oder expAC40214a=2: Er hat [Kinder]. expAC40214a=3 oder expAC51214a=4: Sie hat [Kinder].[Mitversorgung des Partners] Welchen monatlichen Rentenbetrag sollte [Name] aus Ihrer Sicht bekommen? Page 30
30 Einige ältere Menschen, deren eigene Rente nicht ausreicht, haben Anspruch auf Grundsicherung im Alter. Diese Sozialleistung deckt Unterkunftskosten und einen Regelbedarf ab, jedoch werden die gesetzliche Rente und das Vermögen im Haushalt (inkl. des Partners) angerechnet. Vor der Neuregelung ab Januar 2021 gab es unterschiedliche Reformpläne für eine zusätzliche Rentenleistung. [wenn expAC51216=1 Gruppe 1:] [wenn expAC51216=2 Gruppe 2:] [wenn expAC51216=3 Gruppe 3: Die Gewerkschaften schlagen eine Grundrente nach 33 Jahren vor, die die Lebensleistung respektieren soll, aber auch Arbeitslosigkeitszeiten berücksichtigt. Es sei eine Frage der Gerechtigkeit, dass Arbeit sich auch in der Rente lohnt. Die Arbeitgeber befürworten eine Grundrente nach 33 Jahren nur wenn diese bedarfsgeprüft ist. Das soll vermeiden, dass vermögende Haushalte die Grundrente erhalten, da dies sozial ungerecht sei.] [wenn expAC51216=4 Gruppe 4: Die SPD schlägt eine Grundrente nach 33 Jahren vor, die die Lebensleistung respektieren soll. Es sei eine Frage der Gerechtigkeit, dass Arbeit sich auch in der Rente lohnt. Die Union befürwortet eine Grundrente nach 33 Jahren, die jedoch bedarfsgeprüft sein soll. Dies soll vermeiden, dass vermögende Haushalte diese erhalten, da dies sozial ungerecht sei.] Welchen der folgenden Vorschläge der Rentendebatte des letzten Jahres würden Sie bevorzugen? Page 31
31 Haben Sie im Jahr 2020 Zahlungen aus einer der folgenden Quellen erhalten? Page 32
32 Haben Sie im vergangenen Jahr Beiträge zu einer der folgenden Arten der Altersvorsorge geleistet? Page 33
33 Sollte der Staat Ihrer Meinung nach dafür verantwortlich sein, einen angemessenen Lebensstandard für Arbeitslose sicherzustellen? Page 34
34 Sollte der Staat für die Unterstützung von Arbeitslosen mehr oder weniger Geld ausgeben als momentan? Page 35
35 Wie hoch sollte Ihrer Meinung nach der gesetzliche Mindestlohn (brutto) in Deutschland sein? Page 36
36 Sollte der Staat Ihrer Meinung nach dafür verantwortlich sein, einen angemessenen Lebensstandard für Familien mit Kindern sicherzustellen? Page 37
37 Sollte der Staat für die Unterstützung von Familien mit Kindern mehr oder weniger Geld ausgeben als momentan? Page 38
38 Der Staat unterstützt Familien mit Kindern in Deutschland einerseits durch Geldleistungen (Kindergeld) oder Steuervergünstigungen (Kinderfreibetrag). Andererseits werden Familien durch Kinderbetreuung in Kindergärten oder Kitas unterstützt. Mit welcher dieser beiden Maßnahmen sollte der Staat in Zukunft Familien mit Kindern vor allem unterstützen? Page 39
39 Sollte der Staat Ihrer Meinung nach dafür verantwortlich sein, [wenn Gruppe 1 bis 4: ] [wenn Gruppe 5 bis 8: kostenfreie] Kinderbetreuung für [wenn Gruppe 1, 5: Kinder aller Eltern] [wenn Gruppe 2, 6: Kinder von berufstätigen Eltern] [wenn Gruppe 3, 7: Kinder von alleinerziehenden Eltern] [wenn Gruppe 4, 8 Kinder von Migrant*innen] bereitzustellen? Page 40
40 Inwieweit sollte der Staat Ihrer Meinung nach dafür verantwortlich sein, die Chancengleichheit von Männern und Frauen im Berufsleben sicherzustellen? Page 41
41 Im Folgenden sehen Sie nun einige Aussagen über die Rolle von Männern und Frauen in der Familie. Bitte geben Sie an, wie sehr Sie jeder der folgenden Aussagen zustimmen oder wie sehr Sie diese ablehnen. Eine Frau sollte dazu bereit sein, ihre Erwerbstätigkeit zu Gunsten ihrer Familie zu verringern. Page 42
42 Es ist besser für die Familie, wenn der Mann ein höheres Einkommen als die Frau hat. Page 43
43 Das Kurzarbeitergeld wird im Zuge der Corona-Pandemie genutzt, um die negativen wirtschaftlichen Auswirkungen abzufedern. Wie hoch sollte Ihrer Meinung nach das Kurzarbeitergeld in Prozent des Nettolohns für [wenn expAC51238 = 1, 2: einen Erwerbstätigen] [wenn expAC51238 = 3, 4: eine Erwerbstätige][wenn expAC51238 = 1, 3: ohne Kinder] [wenn expAC51238 = 2, 4: mit Kindern] sein? Page 44
44 Aus wie vielen Mitgliedsstaaten besteht die Europäische Union derzeit? Page 45
45 Wer ist der derzeitige Präsident der Europäischen Kommission? Page 46
46 Aus wie vielen Abgeordneten besteht das Europäische Parlament derzeit? Page 47
47 Aus wie vielen Mitgliedsstaaten besteht die Europäische Union derzeit? Sie dürfen zur Beantwortung der Frage zusätzliche Hilfen, wie das Internet, nutzen. Page 48
48 Wer ist der derzeitige Präsident der Europäischen Kommission? Sie dürfen zur Beantwortung der Frage zusätzliche Hilfen, wie das Internet, nutzen. Page 49
49 Aus wie vielen Abgeordneten besteht das Europäische Parlament derzeit? Sie dürfen zur Beantwortung der Frage zusätzliche Hilfen, wie das Internet, nutzen. Page 50
50 Aus wie vielen Mitgliedsstaaten besteht die Europäische Union derzeit? Bitte nutzen Sie zur Beantwortung der Frage keine zusätzlichen Hilfen, wie das Internet. Page 51
51 Wer ist der derzeitige Präsident der Europäischen Kommission? Bitte nutzen Sie zur Beantwortung der Frage keine zusätzlichen Hilfen, wie das Internet. Page 52
52 Aus wie vielen Abgeordneten besteht das Europäische Parlament derzeit? Bitte nutzen Sie zur Beantwortung der Frage keine zusätzlichen Hilfen, wie das Internet. Page 53
53 Im Folgenden stellen wir Ihnen drei Fragen zur Europäischen Union. Für uns ist es wichtig, dass Sie keine zusätzlichen Hilfen, wie das Internet, zur Beantwortung der Fragen nutzen. Stimmen Sie zu, die nächsten drei Fragen ohne zusätzliche Hilfen zu beantworten? Page 54
54 Aus wie vielen Mitgliedsstaaten besteht die Europäische Union derzeit? Page 55
55 Wer ist der derzeitige Präsident der Europäischen Kommission? Page 56
56 Aus wie vielen Abgeordneten besteht das Europäische Parlament derzeit? Page 57
57 Viele Menschen kennen nicht alle Einzelheiten in Bezug auf die Europäische Union und greifen auf zusätzliche Hilfen, wie das Internet, zurück. Haben Sie das Internet genutzt, um die richtige Antwort auf eine oder mehrere der letzten drei Fragen nachzuschauen? Page 58
58 Haben Sie die Antwort(en) auf demselben Gerät nachgeschaut, auf dem Sie gerade die Umfrage ausfüllen oder auf einem anderen Gerät? Page 59
59 Im nächsten Abschnitt möchten wir Ihnen gerne einige Fragen zu Migranten (bzw. Zuwanderern) stellen. Ein Migrant ist dabei jemand, der seinen Wohnsitz von einem Land in ein anderes (wie z. B. Deutschland) verlagert, in dem er oder sie jedoch nicht geboren wurde, um dort vorübergehend oder dauerhaft zu leben Page 60
60 Was schätzen Sie, welchen Einfluss hat der Zuzug von Migranten auf den Beschäftigungsstand (also die Erwerbstätigkeit am Arbeitsmarkt) der einheimischen Bevölkerung? Page 61
61 Wie sicher sind Sie sich, dass Ihre Antwort ungefähr richtig ist? Page 62
62 [wenn expCF51096 = 1: Wissenschaftliche Studien finden, dass der Zuzug von Migranten keine Auswirkungen auf den Beschäftigungsstand der einheimischen Bevölkerung hat.] [wenn expCF51096 = 2: Wissenschaftliche Studien finden, dass der Zuzug von Migranten negative Auswirkungen auf den Beschäftigungsstand der einheimischen Bevölkerung hat.] [wenn expCF51096 = 3: Einige wissenschaftliche Studien finden, dass der Zuzug von Migranten keine Auswirkungen auf den Beschäftigungsstand der einheimischen Bevölkerung hat. Andere wissenschaftliche Studien dagegen finden, dass der Zuzug von Migranten negative Auswirkungen auf den Beschäftigungsstand der einheimischen Bevölkerung hat.] [wenn expCF51096 = 4:] Für wie glaubwürdig halten Sie wissenschaftliche Studien zu den Auswirkungen von Migration auf den Beschäftigungsstand der einheimischen Bevölkerung? Page 63
63 Wie sehr vertrauen Sie in Wissenschaft und Forschung? Page 64
64 Sind Sie dafür oder dagegen, dass weitere wissenschaftliche Studien zur Untersuchung der Auswirkungen von Migration auf den Beschäftigungsstand der einheimischen Bevölkerung durch Steuergelder finanziert werden? Page 65
65 Wären Sie grundsätzlich bereit, an zukünftigen Befragungen mit Ihrem Smartphone teilzunehmen, um die Fragen vorgelesen zu bekommen? Page 66
66 Wären Sie grundsätzlich bereit, an zukünftigen Befragungen mit Ihrem Smartphone teilzunehmen, um Ihre Antworten mündlich über die Spracheingabe abzugeben? Page 67
67 Wie sehr stimmen Sie der folgenden Aussage zu oder lehnen Sie diese ab? Ich habe Vertrauen in den deutschen Bundestag. Page 68
68 Wie sehr stimmen Sie der folgenden Aussage zu oder lehnen Sie diese ab? Ich habe Vertrauen in die deutsche Justiz. Page 69
69 Wie sehr stimmen Sie der folgenden Aussage zu oder lehnen Sie diese ab? Ich habe Vertrauen in die deutsche Polizei. Page 70
70 Wie viel Vertrauen haben Sie in den deutschen Bundestag? Bitte bewerten Sie Ihr Vertrauen auf einer Skala von 0 bis 8, wobei 0 „Überhaupt kein Vertrauen“ und 8 „Volles Vertrauen“ bedeuten. Mit den dazwischenliegenden Zahlen (1 bis 7) können Sie Ihre Antwort abstufen. Page 71
71 Wie viel Vertrauen haben Sie in die deutsche Justiz? Bitte bewerten Sie Ihr Vertrauen auf einer Skala von 0 bis 8, wobei 0 „Überhaupt kein Vertrauen“ und 8 „Volles Vertrauen“ bedeuten. Mit den dazwischenliegenden Zahlen (1 bis 7) können Sie Ihre Antwort abstufen. Page 72
72 Wie viel Vertrauen haben Sie in die deutsche Polizei? Bitte bewerten Sie Ihr Vertrauen auf einer Skala von 0 bis 8, wobei 0 „Überhaupt kein Vertrauen“ und 8 „Volles Vertrauen“ bedeuten. Mit den dazwischenliegenden Zahlen (1 bis 7) können Sie Ihre Antwort abstufen. Page 73
73 Wie viel Vertrauen haben Sie in den deutschen Bundestag? Page 74
74 Wie viel Vertrauen haben Sie in die deutsche Justiz? Page 75
75 Wie viel Vertrauen haben Sie in die deutsche Polizei? Page 76
76 Wie sehr interessieren Sie sich für Politik? Page 77
77 Wie oft erscheint Ihnen Politik so kompliziert, dass Sie gar nicht verstehen, worum es eigentlich geht? Page 78
78 Wie schwer oder leicht fällt es Ihnen, sich über politische Themen eine Meinung zu bilden? Page 79
79 Am Anfang haben wir Ihnen die folgende Frage gestellt: Wie viel Vertrauen haben Sie in den deutschen Bundestag? Können Sie sich noch an Ihre genaue Antwort darauf erinnern? Page 80
80 [Wenn ZF51267 = 1: Bitte geben Sie an, was Ihre Antwort war.] [Wenn ZF51267 = 2: Auch wenn Sie sich nicht mehr genau erinnern können: Bitte schätzen Sie, was Ihre Antwort war.] Page 81
81 Am Anfang haben wir Ihnen die folgende Frage gestellt: Wie sehr stimmen Sie der folgenden Aussage zu oder lehnen Sie diese ab? Ich habe Vertrauen in den deutschen Bundestag. Können Sie sich noch an Ihre genaue Antwort darauf erinnern? Page 82
82 [Wenn ZF51269 = 1: Bitte geben Sie an, was Ihre Antwort war.] [Wenn ZF51269 = 2: Auch wenn Sie sich nicht mehr genau erinnern können: Bitte schätzen Sie, was Ihre Antwort war.] Page 83
83 Am Anfang haben wir Ihnen die folgende Frage gestellt: Wie viel Vertrauen haben Sie in den deutschen Bundestag? Können Sie sich noch an Ihre genaue Antwort darauf erinnern? Page 84
84 [Wenn ZF51271 = 1: Bitte geben Sie an, was Ihre Antwort war.] [Wenn ZF51271 = 2: Auch wenn Sie sich nicht mehr genau erinnern können: Bitte schätzen Sie, was Ihre Antwort war.] Zur Erinnerung: Sie haben Ihr Vertrauen auf einer Skala von 0 bis 8 bewertet, wobei 0 „Überhaupt kein Vertrauen“ und 8 „Volles Vertrauen“ bedeutete. Mit den dazwischenliegenden Zahlen (1 bis 7) konnten Sie Ihre Antwort abstufen. Page 85
85 Wie sicher sind Sie sich mit Ihrer Einschätzung? Page 86
86 Im Folgenden finden Sie eine Reihe von Aussagen, mit denen Menschen sich selbst beschreiben. Bitte geben Sie an, wie sehr die jeweilige Aussage angibt, wie Sie sich jetzt in diesem Moment fühlen. Es gibt keine richtigen oder falschen Antworten. Überlegen Sie bitte nicht lange und denken Sie daran, diejenige Antwort auszuwählen, die Ihren augenblicklichen Gefühlszustand am besten beschreibt. Ich bin nervös. Page 87
87 Ich bin besorgt, dass etwas schiefgehen könnte. Page 88
88 Wie oft haben Sie sich in den vergangenen 7 Tagen niedergeschlagen, deprimiert oder hoffnungslos gefühlt? Page 89
89 Wie oft haben Sie in den vergangenen 7 Tagen wenig Interesse oder Freude an Ihren Tätigkeiten verspürt? Page 90
90 Wie oft haben Sie sich in den vergangenen 7 Tagen einsam gefühlt? Page 91
91 Wie viel Zeit haben Sie in den vergangenen 7 Tagen an einem durchschnittlichen Werktag insgesamt mit Computer, Smartphone, Gaming, Fernsehen, Streamen und anderen elektronischen Geräten verbracht? Page 92
92 Wie viele Snacks (zuckerhaltige, salzige oder fettreiche Nahrungsmittel, die Sie außerhalb der Mahlzeiten essen) haben Sie in den vergangenen 7 Tagen täglich etwa gegessen? Page 93
93 Wie viel Zeit haben Sie in den vergangenen 7 Tagen insgesamt mit folgenden Aktivitäten verbracht? Page 94
94 Bewertung dieser Umfrage Zum Schluss möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, uns mitzuteilen, wie Ihnen der Fragebogen gefallen hat. Fanden Sie den Fragebogen ...? Page 95
95 Fanden Sie den Fragebogen ...? Page 96
96 Fanden Sie den Fragebogen ...? Page 97
97 Fanden Sie den Fragebogen ...? Page 98
98 Fanden Sie den Fragebogen ...? Page 99
99 Fanden Sie den Fragebogen ...? Page 100
100 Wie hat Ihnen die Befragung insgesamt gefallen? Page 101
101 Haben Sie noch weitere Anmerkungen? Hier können Sie Lob oder Kritik zum Fragebogen äußern. Wenn Sie generell Fragen zur Studie haben oder uns etwas mitteilen möchten, können Sie uns telefonisch oder per E-Mail erreichen. Telefon: 0800-5892604 (kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz) E-Mail: info@gesellschaft-im-wandel.de Page 102
102 Vielen Dank für die Teilnahme an der Befragung! Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Erforschung unserer Gesellschaft. Für die Teilnahme an der aktuellen Befragung haben wir Ihnen 4 Euro auf Ihrem Studienkonto gutgeschrieben. Bitte klicken Sie auf „Ende“, um den Fragebogen zu beenden. Sie werden dann automatisch auf Ihren persönlichen Bereich der Studie weitergeleitet. Ihr Forschungsteam von der Universität Mannheim Page 103 Outro
Instrument info

Name: W51

Label: GIP Wave 51

Attachments:


Contact / feedback

German Socio-economic Panel (SOEP) Imprint