GIP Wave 54[instrument]

Questions

Sort Question Name
0 Liebe Teilnehmerin/lieber Teilnehmer an „Gesellschaft im Wandel“, wir freuen uns, dass Sie unseren Fragebogen gestartet haben. Die Teilnahme dauert diesen Monat insgesamt ungefähr 20 bis 25 Minuten. Sobald Sie den Fragebogen bis zum Ende ausgefüllt haben, schreiben wir Ihnen 4 Euro auf Ihrem Studienkonto gut. Sie können die Befragung jederzeit auch unterbrechen und dann später fortfahren. Sollten Sie Fragen haben, so können Sie uns gerne eine E-Mail schreiben oder unsere Hotline anrufen: info@gesellschaft-im-wandel.de 0800-5892604 (kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz) Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Ausfüllen und danken Ihnen für die Unterstützung! Ihr Forschungsteam der Universität Mannheim Page 1 Introduction
3 [Wenn expAJ54110 = 1: Eine Bank hat ein Computerprogramm zur Vergabe von Krediten an Privatpersonen entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über vergangene Kredite der Person sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die bereits Kredite erhalten haben. Das Programm entscheidet automatisch, ob die Person einen beantragten Kredit erhält.] [Wenn expAJ54110 = 2: Eine Bank hat ein Computerprogramm zur Vergabe von Krediten an Privatpersonen entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über vergangene Kredite der Person sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die bereits Kredite erhalten haben. Das Programm schlägt einem Mitarbeiter vor, ob die Person einen beantragten Kredit erhalten soll. Die endgültige Entscheidung wird vom Mitarbeiter getroffen.] [Wenn expAJ54110 = 3: Eine Bank hat ein Computerprogramm zur Vergabe von Krediten an Privatpersonen entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über vergangene Kredite der Person sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Ein Mitarbeiter der Bank vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die bereits Kredite erhalten haben. Der Mitarbeiter entscheidet, ob die Person einen beantragten Kredit erhält.] [Wenn expAJ54110 = 4: Eine Bank hat ein Computerprogramm zur Vergabe von Krediten an Privatpersonen entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über vergangene Kredite der Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die bereits Kredite erhalten haben. Das Programm entscheidet automatisch, ob die Person einen beantragten Kredit erhält.] [Wenn expAJ54110 = 5: Eine Bank hat ein Computerprogramm zur Vergabe von Krediten an Privatpersonen entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über vergangene Kredite der Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die bereits Kredite erhalten haben. Das Programm schlägt einem Mitarbeiter vor, ob die Person einen beantragten Kredit erhalten soll. Die endgültige Entscheidung wird vom Mitarbeiter getroffen.] [Wenn expAJ54110 = 6: Eine Bank hat ein Computerprogramm zur Vergabe von Krediten an Privatpersonen entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über vergangene Kredite der Person. Ein Mitarbeiter der Bank vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die bereits Kredite erhalten haben. Der Mitarbeiter entscheidet, ob die Person einen beantragten Kredit erhält.] [Wenn expAJ54110 = 7: Eine Bank hat ein Computerprogramm zum Angebot von exklusiven Finanzprodukten an Privatpersonen entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über frühere Finanzentscheidungen der Person sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die ähnliche Finanzprodukte nutzen. Das Programm entscheidet automatisch, ob der Person das exklusive Finanzprodukt angeboten wird.] [Wenn expAJ54110 = 8: Eine Bank hat ein Computerprogramm zum Angebot von exklusiven Finanzprodukten an Privatpersonen entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über frühere Finanzentscheidungen der Person sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die ähnliche Finanzprodukte nutzen. Das Programm schlägt einem Mitarbeiter vor, ob der Person das exklusive Finanzprodukt angeboten werden soll. Die endgültige Entscheidung wird vom Mitarbeiter getroffen.] [Wenn expAJ54110 = 9: Eine Bank hat ein Computerprogramm zum Angebot von exklusiven Finanzprodukten an Privatpersonen entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über frühere Finanzentscheidungen der Person sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Ein Mitarbeiter der Bank vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die ähnliche Finanzprodukte nutzen. Der Mitarbeiter entscheidet, ob der Person das exklusive Finanzprodukt angeboten wird.] [Wenn expAJ54110 = 10: Eine Bank hat ein Computerprogramm zum Angebot von exklusiven Finanzprodukten an Privatpersonen entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über frühere Finanzentscheidungen der Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die ähnliche Finanzprodukte nutzen. Das Programm entscheidet automatisch, ob der Person das exklusive Finanzprodukt angeboten wird.] [Wenn expAJ54110 = 11: Eine Bank hat ein Computerprogramm zum Angebot von exklusiven Finanzprodukten an Privatpersonen entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über frühere Finanzentscheidungen der Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die ähnliche Finanzprodukte nutzen. Das Programm schlägt einem Mitarbeiter vor, ob der Person das exklusive Finanzprodukt angeboten werden soll. Die endgültige Entscheidung wird vom Mitarbeiter getroffen.] [Wenn expAJ54110 = 12: Eine Bank hat ein Computerprogramm zum Angebot von exklusiven Finanzprodukten an Privatpersonen entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über frühere Finanzentscheidungen der Person. Ein Mitarbeiter der Bank vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die ähnliche Finanzprodukte nutzen. Der Mitarbeiter entscheidet, ob der Person das exklusive Finanzprodukt angeboten wird.] Wie fair finden Sie es, wenn auf diese Art eine Entscheidung getroffen wird? Page 4
11 [Wenn expAJ54118 = 1: Ein Unternehmen hat ein Computerprogramm zur Entscheidung über die Einstellung von neuen Mitarbeitern entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über den Lebenslauf der Person sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die bereits im Unternehmen tätig sind. Das Programm entscheidet automatisch, ob die Person eingestellt wird.] [Wenn expAJ54118 = 2: Ein Unternehmen hat ein Computerprogramm zur Entscheidung über die Einstellung von neuen Mitarbeitern entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über den Lebenslauf der Person sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die bereits im Unternehmen tätig sind. Das Programm schlägt einem Mitarbeiter der Personalabteilung vor, ob die Person eingestellt werden sollte. Die endgültige Entscheidung wird vom Mitarbeiter getroffen.] [Wenn expAJ54118 = 3: Ein Unternehmen hat ein Computerprogramm zur Entscheidung über die Einstellung von neuen Mitarbeitern entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über den Lebenslauf der Person sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Ein Mitarbeiter der Personalabteilung vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die bereits im Unternehmen tätig sind. Der Mitarbeiter entscheidet, ob die Person eingestellt wird.] [Wenn expAJ54118 = 4: Ein Unternehmen hat ein Computerprogramm zur Entscheidung über die Einstellung von neuen Mitarbeitern entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über den Lebenslauf der Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die bereits im Unternehmen tätig sind. Das Programm entscheidet automatisch, ob die Person eingestellt wird.] [Wenn expAJ54118 = 5: Ein Unternehmen hat ein Computerprogramm zur Entscheidung über die Einstellung von neuen Mitarbeitern entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über den Lebenslauf der Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die bereits im Unternehmen tätig sind. Das Programm schlägt einem Mitarbeiter der Personalabteilung vor, ob die Person eingestellt werden sollte. Die endgültige Entscheidung wird vom Mitarbeiter getroffen.] [Wenn expAJ54118 = 6: Ein Unternehmen hat ein Computerprogramm zur Entscheidung über die Einstellung von neuen Mitarbeitern entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über den Lebenslauf der Person. Ein Mitarbeiter der Personalabteilung vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die bereits im Unternehmen tätig sind. Der Mitarbeiter entscheidet, ob die Person eingestellt wird.] [Wenn expAJ54118 = 7: Ein Unternehmen hat ein Computerprogramm zur Entscheidung über die Entlassung von Mitarbeitern in ihrer Probezeit entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über die bisherige Leistung der Person am Arbeitsplatz sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die im Unternehmen tätig sind. Das Programm entscheidet automatisch, ob die Person entlassen wird.] [Wenn expAJ54118 = 8: Ein Unternehmen hat ein Computerprogramm zur Entscheidung über die Entlassung von Mitarbeitern in ihrer Probezeit entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über die bisherige Leistung der Person am Arbeitsplatz sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die im Unternehmen tätig sind. Das Programm schlägt einem Mitarbeiter der Personalabteilung vor, ob die Person entlassen werden sollte. Die endgültige Entscheidung wird vom Mitarbeiter getroffen.] [Wenn expAJ54118 = 9: Ein Unternehmen hat ein Computerprogramm zur Entscheidung über die Entlassung von Mitarbeitern in ihrer Probezeit entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über die bisherige Leistung der Person am Arbeitsplatz sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Ein Mitarbeiter der Personalabteilung vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die im Unternehmen tätig sind. Der Mitarbeiter entscheidet, ob die Person entlassen wird.] [Wenn expAJ54118 = 10: Ein Unternehmen hat ein Computerprogramm zur Entscheidung über die Entlassung von Mitarbeitern in ihrer Probezeit entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über die bisherige Leistung der Person am Arbeitsplatz. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die im Unternehmen tätig sind. Das Programm entscheidet automatisch, ob die Person entlassen wird.] [Wenn expAJ54118 = 11: Ein Unternehmen hat ein Computerprogramm zur Entscheidung über die Entlassung von Mitarbeitern in ihrer Probezeit entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über die bisherige Leistung der Person am Arbeitsplatz. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die im Unternehmen tätig sind. Das Programm schlägt einem Mitarbeiter der Personalabteilung vor, ob die Person entlassen werden sollte. Die endgültige Entscheidung wird vom Mitarbeiter getroffen.] [Wenn expAJ54118 = 12: Ein Unternehmen hat ein Computerprogramm zur Entscheidung über die Entlassung von Mitarbeitern in ihrer Probezeit entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über die bisherige Leistung der Person am Arbeitsplatz. Ein Mitarbeiter der Personalabteilung vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die im Unternehmen tätig sind. Der Mitarbeiter entscheidet, ob die Person entlassen wird.] Wie fair finden Sie es, wenn auf diese Art eine Entscheidung getroffen wird? Page 12
18 Warum finden Sie diese Art eine Entscheidung zu treffen [answer category from AJ54124]? Page 19
19 Welche der folgenden Geräte besitzen Sie? Page 20
21 Welche der folgenden Begriffe sind Ihnen bekannt (d. h., Sie wissen mehr oder weniger, was sie bedeuten)? Page 22
27 Wie sehr stimmen Sie der folgenden Aussage zum Thema Datenweitergabe zu oder lehnen diese ab? Es stört mich nicht, meine persönlichen Daten weiterzugeben, wenn ich dafür Produkte oder Dienstleistungen bekomme, die ich gerne hätte. Page 28
29 Welchen der folgenden Aktivitäten sind Sie in den letzten 3 Monaten im Internet nachgegangen? Page 30
35 Hier werden zwei hypothetische Parteien vorgestellt. Die folgende Tabelle fasst ihre Standpunkte zu verschiedenen Themen zusammen. Bitte überprüfen Sie die Informationen in der Tabelle sehr sorgfältig. Standpunkt der Parteien Ideologische Position der Partei: Partei A: [expCG54134_1a]; Partei B: [expCG54134_1b] Der Handel zwischen Deutschland und EU-Ländern sollte: Partei A: [expCG54134_2a]; Partei B: [expCG54134_2b] Der Handel zwischen der EU und Nicht-EU-Ländern sollte: Partei A: [expCG54134_3a]; Partei B: [expCG54134_3b] Der Zugang von Arbeitnehmern aus EU-Ländern nach Deutschland sollte: Partei A: [expCG54134_4a]; Partei B: [expCG54134_4b] Die Einwanderung aus Nicht-EU-Ländern in die EU sollte: Partei A: [expCG54134_5a]; Partei B: [expCG54134_5b] Falls Sie sich zwischen beiden entscheiden müssten, für welche Partei würden Sie stimmen? Page 36
36 Hier werden zwei hypothetische Parteien vorgestellt. Die folgende Tabelle fasst ihre Standpunkte zu verschiedenen Themen zusammen. Bitte überprüfen Sie die Informationen in der Tabelle sehr sorgfältig. Standpunkt der Parteien Ideologische Position der Partei: Partei C: [expCG54134_1c]; Partei D: [expCG54134_1d] Der Handel zwischen Deutschland und EU-Ländern sollte: Partei C: [expCG54134_2c]; Partei D: [expCG54134_2d] Der Handel zwischen der EU und Nicht-EU-Ländern sollte: Partei C: [expCG54134_3c]; Partei D: [expCG54134_3d] Der Zugang von Arbeitnehmern aus EU-Ländern nach Deutschland sollte: Partei C: [expCG54134_4c]; Partei D: [expCG54134_4d] Die Einwanderung aus Nicht-EU-Ländern in die EU sollte: Partei C: [expCG54134_5c]; Partei D: [expCG54134_5d] Falls Sie sich zwischen beiden entscheiden müssten, für welche Partei würden Sie stimmen? Page 37
37 [Wenn expCE54137 = 1:] Wo würden Sie die CDU/CSU auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 2:] Wo würden Sie die SPD auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 3:] Wo würden Sie die AfD auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 4:] Wo würden Sie die Linke auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 5:] Wo würden Sie das Bündnis 90/Die Grünen auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 6:] Wo würden Sie die FDP auf der folgenden Skala einordnen? Der Handel zwischen Deutschland und EU-Ländern sollte: Page 38
41 [Wenn expCE54137 = 1:] Wo würden Sie die CDU/CSU auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 2:] Wo würden Sie die SPD auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 3:] Wo würden Sie die AfD auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 4:] Wo würden Sie die Linke auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 5:] Wo würden Sie das Bündnis 90/Die Grünen auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 6:] Wo würden Sie die FDP auf der folgenden Skala einordnen? Die europäische Einigung: Page 42
46 Im Folgenden stellen wir Ihnen vier verschiedene Umfragen zum Thema der Europäischen Einigung vor. Damit ist der immer engere Zusammenschluss der europäischen Völker gemeint. Der Prozess der europäischen Einigung beinhaltet dabei sowohl die Verlagerung von Kompetenzen der EU-Mitgliedsstaaten auf die europäischen Institutionen als auch die Erweiterung der EU um neue Mitgliedsstaaten. Die vier Umfragen unterscheiden sich in bestimmten Merkmalen. Bitte lesen Sie sich für jede Umfrage die Beschreibung genau durch und geben im Anschluss daran an, wie sehr Sie dem Ergebnis der Umfrage vertrauen. Page 47
48 [Wenn expAJ54135 = 1: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54135 = 2: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54135 = 3: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54135 = 4: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54135 = 5: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54135 = 6: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54135 = 7: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54135 = 8: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54135 = 9: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54135 = 10: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54135 = 11: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54135 = 12: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54135 = 13: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54135 = 14: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54135 = 15: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54135 = 16: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54135 = 17: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54135 = 18: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] Wie sehr vertrauen Sie dem Ergebnis dieser Umfrage? Page 49
50 [Wenn expAJ54137 = 1: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54137 = 2: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54137 = 3: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54137 = 4: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54137 = 5: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54137 = 6: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54137 = 7: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54137 = 8: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54137 = 9: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54137 = 10: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54137 = 11: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54137 = 12: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54137 = 13: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54137 = 14: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54137 = 15: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54137 = 16: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54137 = 17: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54137 = 18: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] Wie sehr vertrauen Sie dem Ergebnis dieser Umfrage? Page 51
52 [Wenn expAJ54139 = 1: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54139 = 2: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54139 = 3: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54139 = 4: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54139 = 5: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54139 = 6: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 45 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 55 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt.] Wie sehr vertrauen Sie dem Ergebnis dieser Umfrage? Page 53
53 [Wenn expAJ54140 = 1: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54140 = 2: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54140 = 3: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54140 = 4: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54140 = 5: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54140 = 6: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt.] Wie sehr vertrauen Sie dem Ergebnis dieser Umfrage? Page 54
61 Wo arbeiten Sie in Ihrer Haupttätigkeit derzeit? Page 62
64 Wie hoch ist Ihr eigenes monatliches Netto-Einkommen? Unter durchschnittlichem monatlichem Nettoeinkommen ist die Summe zu verstehen, die sich aus Lohn, Gehalt, Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit, Rente oder Pension ergibt. Rechnen Sie bitte auch die Einkünfte aus öffentlichen Beihilfen, Einkommen aus Vermietung und Verpachtung, Vermögen, Wohngeld, Kindergeld und sonstige Einkünfte hinzu und ziehen Sie dann Steuern und Sozialversicherungsbeiträge ab. Bei Selbstständigen geht es um die durchschnittlichen Nettobezüge, d. h. abzüglich der Betriebsausgaben und der Steuern. Page 65
65 Und Ihr Einkommen mit eingerechnet, wie hoch ist das durchschnittliche monatliche Netto-Einkommen Ihres Haushalts insgesamt? Unter durchschnittlichem monatlichem Nettoeinkommen Ihres Haushalts ist die Summe zu verstehen, die sich aus Lohn, Gehalt, Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit, Rente oder Pension ergibt. Rechnen Sie bitte auch die Einkünfte aus öffentlichen Beihilfen, Einkommen aus Vermietung und Verpachtung, Vermögen, Wohngeld, Kindergeld und sonstige Einkünfte hinzu und ziehen Sie dann Steuern und Sozialversicherungsbeiträge ab. Bei Selbstständigen geht es um die durchschnittlichen Nettobezüge, d. h. abzüglich der Betriebsausgaben und der Steuern. Page 66
66 Wie zufrieden sind Sie gegenwärtig mit dem folgenden Bereich Ihres Lebens? Ich bin mit … Bitte geben Sie den Wert an, der auf Sie persönlich zutrifft Page 67
69 Bewertung dieser Umfrage Zum Schluss möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, uns mitzuteilen, wie Ihnen der Fragebogen gefallen hat. Fanden Sie den Fragebogen ...? Page 70
70 Bewertung dieser Umfrage Zum Schluss möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, uns mitzuteilen, wie Ihnen der Fragebogen gefallen hat. Fanden Sie den Fragebogen ...? Page 71
1 Vor allem im Vorfeld von Wahlen werden in den Medien sehr häufig die Ergebnisse von Umfragen berichtet. Wir würden gerne von Ihnen wissen: Welche Merkmale sollte eine Umfrage aufweisen, damit Sie ihren Ergebnissen vertrauen? Page 2
2 Im Folgenden beschreiben wir Ihnen einige fiktive Szenarien und fragen Sie nach Ihrer Meinung zu diesen Szenarien. Bitte lesen Sie die Beschreibungen aufmerksam durch und antworten Sie so, wie es Ihrer persönlichen Meinung entspricht. Page 3
12 Warum finden Sie diese Art eine Entscheidung zu treffen [answer category from AJ54118]? Page 13
13 Wie akzeptabel finden Sie es, wenn auf diese Art eine Entscheidung getroffen wird? Page 14
14 Warum finden Sie diese Art eine Entscheidung zu treffen [answer category from AJ54120]? Page 15
15 [Wenn expAJ54122 = 1: Eine lokale Arbeitsagentur hat ein Computerprogramm zur Vergabe von Unterstützungsmaßnahmen von Arbeitssuchenden entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über vergangene Phasen der Arbeitstätigkeit und Arbeitslosigkeit der Person sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen arbeitssuchenden Personen, die erfolgreich an einer Maßnahme teilgenommen haben. Das Programm entscheidet automatisch, ob die Person eine Unterstützungsmaßnahme erhält.] [Wenn expAJ54122 = 2: Eine lokale Arbeitsagentur hat ein Computerprogramm zur Vergabe von Unterstützungsmaßnahmen von Arbeitssuchenden entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über vergangene Phasen der Arbeitstätigkeit und Arbeitslosigkeit der Person sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Ein Mitarbeiter der Arbeitsagentur vergleicht diese Informationen mit denen von anderen arbeitssuchenden Personen, die erfolgreich an einer Maßnahme teilgenommen haben. Der Mitarbeiter entscheidet, ob die Person eine Unterstützungsmaßnahme erhält.] [Wenn expAJ54122 = 3: Eine lokale Arbeitsagentur hat ein Computerprogramm zur Vergabe von Unterstützungsmaßnahmen von Arbeitssuchenden entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über vergangene Phasen der Arbeitstätigkeit und Arbeitslosigkeit der Person sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen arbeitssuchenden Personen, die erfolgreich an einer Maßnahme teilgenommen haben. Das Programm schlägt einem Mitarbeiter der Arbeitsagentur vor, ob die Person eine Unterstützungsmaßnahme erhält. Die endgültige Entscheidung wird vom Mitarbeiter getroffen.] [Wenn expAJ54122 = 4: Eine lokale Arbeitsagentur hat ein Computerprogramm zur Vergabe von Unterstützungsmaßnahmen von Arbeitssuchenden entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über vergangene Phasen der Arbeitstätigkeit und Arbeitslosigkeit der Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen arbeitssuchenden Personen, die erfolgreich an einer Maßnahme teilgenommen haben. Das Programm entscheidet automatisch, ob die Person eine Unterstützungsmaßnahme erhält.] [Wenn expAJ54122 = 5: Eine lokale Arbeitsagentur hat ein Computerprogramm zur Vergabe von Unterstützungsmaßnahmen von Arbeitssuchenden entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über vergangene Phasen der Arbeitstätigkeit und Arbeitslosigkeit der Person. Ein Mitarbeiter der Arbeitsagentur vergleicht diese Informationen mit denen von anderen arbeitssuchenden Personen, die erfolgreich an einer Maßnahme teilgenommen haben. Der Mitarbeiter entscheidet, ob die Person eine Unterstützungsmaßnahme erhält.] [Wenn expAJ54122 = 6: Eine lokale Arbeitsagentur hat ein Computerprogramm zur Vergabe von Unterstützungsmaßnahmen von Arbeitssuchenden entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über vergangene Phasen der Arbeitstätigkeit und Arbeitslosigkeit der Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen arbeitssuchenden Personen, die erfolgreich an einer Maßnahme teilgenommen haben. Das Programm schlägt einem Mitarbeiter der Arbeitsagentur vor, ob die Person eine Unterstützungsmaßnahme erhält. Die endgültige Entscheidung wird vom Mitarbeiter getroffen.| [Wenn expAJ54122 = 7: Eine lokale Arbeitsagentur hat ein Computerprogramm zur Entscheidung der Kürzung von Arbeitslosengeld in Folge von Verletzungen von Mitwirkungs- und Verhaltenspflichten einer arbeitslosen Person entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über das Verhalten der Person bei der Arbeitssuche und Maßnahmenteilnahme sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen arbeitslosen Personen. Das Programm entscheidet automatisch, ob der Person das Arbeitslosengeld gekürzt wird.] [Wenn expAJ54122 = 8: Eine lokale Arbeitsagentur hat ein Computerprogramm zur Entscheidung der Kürzung von Arbeitslosengeld in Folge von Verletzungen von Mitwirkungs- und Verhaltenspflichten einer arbeitslosen Person entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über das Verhalten der Person bei der Arbeitssuche und Maßnahmenteilnahme sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen arbeitslosen Personen. Das Programm schlägt einem Mitarbeiter der Arbeitsagentur vor, ob der Person das Arbeitslosengeld gekürzt werden soll. Die endgültige Entscheidung wird vom Mitarbeiter getroffen.] [Wenn expAJ54122 = 9: Eine lokale Arbeitsagentur hat ein Computerprogramm zur Entscheidung der Kürzung von Arbeitslosengeld in Folge von Verletzungen von Mitwirkungs- und Verhaltenspflichten einer arbeitslosen Person entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über das Verhalten der Person bei der Arbeitssuche und Maßnahmenteilnahme sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Ein Mitarbeiter der Arbeitsagentur vergleicht diese Informationen mit denen von anderen arbeitslosen Personen. Der Mitarbeiter entscheidet, ob der Person das Arbeitslosengeld gekürzt wird.] [Wenn expAJ54122 = 10: Eine lokale Arbeitsagentur hat ein Computerprogramm zur Entscheidung der Kürzung von Arbeitslosengeld in Folge von Verletzungen von Mitwirkungs- und Verhaltenspflichten einer arbeitslosen Person entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über das Verhalten der Person bei der Arbeitssuche und Maßnahmenteilnahme. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von arbeitslosen Personen. Das Programm entscheidet automatisch, ob der Person das Arbeitslosengeld gekürzt wird.] [Wenn expAJ54122 = 11: Eine lokale Arbeitsagentur hat ein Computerprogramm zur Entscheidung der Kürzung von Arbeitslosengeld in Folge von Verletzungen von Mitwirkungs- und Verhaltenspflichten einer arbeitslosen Person entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über das Verhalten der Person bei der Arbeitssuche und Maßnahmenteilnahme. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen arbeitslosen Personen. Das Programm schlägt einem Mitarbeiter der Arbeitsagentur vor, ob der Person das Arbeitslosengeld gekürzt werden soll. Die endgültige Entscheidung wird vom Mitarbeiter getroffen.] [Wenn expAJ54122 = 12: Eine lokale Arbeitsagentur hat ein Computerprogramm zur Entscheidung der Kürzung von Arbeitslosengeld in Folge von Verletzungen von Mitwirkungs- und Verhaltenspflichten einer arbeitslosen Person entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über das Verhalten der Person bei der Arbeitssuche und Maßnahmenteilnahme. Ein Mitarbeiter der Arbeitsagentur vergleicht diese Informationen mit denen von anderen arbeitslosen Personen. Der Mitarbeiter entscheidet, ob der Person das Arbeitslosengeld gekürzt wird.] Wie fair finden Sie es, wenn auf diese Art eine Entscheidung getroffen wird? Page 16
16 Warum finden Sie diese Art eine Entscheidung zu treffen [answer category from AJ540014]? Page 17
17 Wie akzeptabel finden Sie es, wenn auf diese Art eine Entscheidung getroffen wird? Page 18
20 Bei welchem der folgenden Anbieter haben Sie derzeit einen Account mit Benutzernamen und Passwort? Page 21
22 Zu welchen der folgenden Zwecke werden Ihrer Vermutung nach Technologien, die mit Künstlicher Intelligenz arbeiten, häufig eingesetzt? Page 23
23 Wie besorgt sind Sie um Ihre Privatsphäre im Allgemeinen? Page 24
24 Wie sehr stimmen Sie der folgenden Aussage zum Thema Datenweitergabe zu oder lehnen diese ab? Es stört mich nicht, persönliche Informationen weiterzugeben, da das heute jeder macht. Page 25
25 Wie sehr stimmen Sie der folgenden Aussage zum Thema Datenweitergabe zu oder lehnen diese ab? Man kann in unserer modernen Welt nicht leben, ohne persönliche Daten weiterzugeben. Page 26
26 Wie sehr stimmen Sie der folgenden Aussage zum Thema Datenweitergabe zu oder lehnen diese ab? Wenn man persönliche Daten weitergibt, dann weiß man nicht, wer diese alles sieht. Page 27
28 Haben Sie das Gefühl, dass Sie ausreichend Kontrolle über Ihre persönlichen Daten haben? Page 29
30 Im Folgenden finden Sie nun eine Reihe von Einrichtungen und Organisationen. Geben Sie bitte bei jeder Einrichtung oder Organisation an, wie groß das Vertrauen ist, das Sie ihr entgegenbringen. Page 31
31 Wie sehr vertrauen Sie Banken? Page 32
32 Wie sehr vertrauen Sie privaten Unternehmen? Page 33
33 Wie sehr vertrauen Sie der Justiz? Page 34
34 Wie sehr vertrauen Sie Arbeitsagenturen? Page 35
47 [Wenn expAJ54134_2 = 1: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54134_2 = 2: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54134_2 = 3: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54134_2 = 4: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54134_2 = 5: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54134_2 = 6: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54134_2 = 7: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54134_2 = 8: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54134_2 = 9: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54134_2 = 10: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54134_2 = 11: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54134_2 = 12: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54134_2 = 13: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54134_2 = 14: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54134_2 = 15: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54134_2 = 16: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54134_2 = 17: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54134_2 = 18: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] Wie sehr vertrauen Sie dem Ergebnis dieser Umfrage? Page 48
49 [Wenn expAJ54136 = 1: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54136 = 2: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54136 = 3: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54136 = 4: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54136 = 5: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54136 = 6: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54136 = 7: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54136 = 8: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54136 = 9: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54136 = 10: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54136 = 11: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54136 = 12: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54136 = 13: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54136 = 14: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54136 = 15: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54136 = 16: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 10 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54136 = 17: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 30 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] [Wenn expAJ54136 = 18: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 55 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 45 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt. Das entspricht etwa 50 Prozent aller Personen, die zur Teilnahme ausgewählt wurden.] Wie sehr vertrauen Sie dem Ergebnis dieser Umfrage? Page 50
51 [Wenn expAJ54138 = 1: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54138 = 2: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54138 = 3: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54138 = 4: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54138 = 5: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54138 = 6: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 59 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt.] Wie sehr vertrauen Sie dem Ergebnis dieser Umfrage? Page 52
54 [Wenn expAJ54141 = 1: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54141 = 2: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54141 = 3: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der repräsentativen Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54141 = 4: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 500 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54141 = 5: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 1.000 Personen beteiligt.] [Wenn expAJ54141 = 6: In einer kürzlich durchgeführten Umfrage sprachen sich 59 Prozent der Befragten dafür aus, die europäische Einigung weiter voranzutreiben. 41 Prozent meinten hingegen, die europäische Einigung sei schon zu weit gegangen. An der Umfrage haben sich 5.000 Personen beteiligt.] Wie sehr vertrauen Sie dem Ergebnis dieser Umfrage? Page 55
55 Einmal ganz allgemein gesprochen: Wie sehr interessieren Sie sich persönlich für das Thema der europäischen Einigung? Page 56
56 Haben Sie eine eindeutige Meinung zu der Frage, ob der Prozess der Europäischen Einigung weiter vorangetrieben werden sollte oder nicht? Page 57
63 Wir sind an Ihrer Meinung interessiert. Ist in Deutschland der wirtschaftliche Schaden, den die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie anrichten, größer als ihr Nutzen für die Gesellschaft, oder ist der gesellschaftliche Nutzen größer als der wirtschaftliche Schaden? Page 64
67 Wie zufrieden sind Sie gegenwärtig mit dem folgenden Bereich Ihres Lebens? Ich bin mit … Bitte geben Sie den Wert an, der auf Sie persönlich zutrifft Page 68
68 Bewertung dieser Umfrage Zum Schluss möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, uns mitzuteilen, wie Ihnen der Fragebogen gefallen hat. Fanden Sie den Fragebogen ...? Page 69
71 Bewertung dieser Umfrage Zum Schluss möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, uns mitzuteilen, wie Ihnen der Fragebogen gefallen hat. Fanden Sie den Fragebogen ...? Page 72
72 Bewertung dieser Umfrage Zum Schluss möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, uns mitzuteilen, wie Ihnen der Fragebogen gefallen hat. Fanden Sie den Fragebogen ...? Page 73
73 Bewertung dieser Umfrage Zum Schluss möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, uns mitzuteilen, wie Ihnen der Fragebogen gefallen hat. Fanden Sie den Fragebogen ...? Page 74
74 Wie hat Ihnen die Befragung insgesamt gefallen? Page 75
75 Haben Sie noch weitere Anmerkungen? Hier können Sie Lob oder Kritik zum Fragebogen äußern. Wenn Sie generell Fragen zur Studie haben oder uns etwas mitteilen möchten, können Sie uns telefonisch oder per E-Mail erreichen. Telefon: 0800-5892604 (kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz) E-Mail: info@gesellschaft-im-wandel.de Page 76
76 Vielen Dank für die Teilnahme an der Befragung! Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Erforschung unserer Gesellschaft. Für die Teilnahme an der aktuellen Befragung haben wir Ihnen 4 Euro auf Ihrem Studienkonto gutgeschrieben. Bitte klicken Sie auf „Ende“, um den Fragebogen zu beenden. Sie werden dann automatisch auf Ihren persönlichen Bereich der Studie weitergeleitet. Ihr Forschungsteam von der Universität Mannheim Page 77 Outro
4 Warum finden Sie diese Art eine Entscheidung zu treffen [answer category from AJ54110]? Page 5
5 Wie akzeptabel finden Sie es, wenn auf diese Art eine Entscheidung getroffen wird? Page 6
6 Warum finden Sie diese Art eine Entscheidung zu treffen [answer category from AJ54112]? Page 7
7 [Wenn expAJ54114 = 1: Eine Behörde hat ein Computerprogramm zur Entscheidung über die vorzeitige Entlassung von Strafgefangenen entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über den Lebenslauf der Person sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die bereits frühzeitig entlassen wurden. Das Programm entscheidet automatisch, ob die Person vorzeitig aus der Haft entlassen wird.] [Wenn expAJ54114 = 2: Eine Behörde hat ein Computerprogramm zur Entscheidung über die vorzeitige Entlassung von Strafgefangenen entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über den Lebenslauf der Person sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die bereits frühzeitig entlassen wurden. Das Programm schlägt einem Beamten vor, ob die Person vorzeitig aus der Haft entlassen werden sollte. Die endgültige Entscheidung wird vom Richter getroffen.] [Wenn expAJ54114 = 3: Eine Behörde hat ein Computerprogramm zur Entscheidung über die vorzeitige Entlassung von Strafgefangenen entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über den Lebenslauf der Person sowie im Internet verfügbare Informationen über die Person. Ein Beamter vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die bereits frühzeitig entlassen wurden. Der Richter entscheidet, ob die Person vorzeitig aus der Haft entlassen wird.] [Wenn expAJ54114 = 4: Eine Behörde hat ein Computerprogramm zur Entscheidung über die vorzeitige Entlassung von Strafgefangenen entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über den Lebenslauf der Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die bereits frühzeitig entlassen wurden. Das Programm entscheidet automatisch, ob die Person vorzeitig aus der Haft entlassen wird.] [Wenn expAJ54114 = 5: Eine Behörde hat ein Computerprogramm zur Entscheidung über die vorzeitige Entlassung von Strafgefangenen entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über den Lebenslauf der Person. Das Programm vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die bereits frühzeitig entlassen wurden. Das Programm schlägt einem Beamten vor, ob die Person vorzeitig aus der Haft entlassen werden sollte. Die endgültige Entscheidung wird vom Richter getroffen.] [Wenn expAJ54114 = 6: Eine Behörde hat ein Computerprogramm zur Entscheidung über die vorzeitige Entlassung von Strafgefangenen entwickelt. Dieses Programm verwendet Daten über den Lebenslauf der Person. Ein Beamter vergleicht diese Informationen mit denen von anderen Personen, die bereits frühzeitig entlassen wurden. Der Richter entscheidet, ob die Person vorzeitig aus der Haft entlassen wird.] Wie fair finden Sie es, wenn auf diese Art eine Entscheidung getroffen wird? Page 8
8 Warum finden Sie diese Art eine Entscheidung zu treffen [answer category from AJ54114]? Page 9
9 Wie akzeptabel finden Sie es, wenn auf diese Art eine Entscheidung getroffen wird? Page 10
10 Warum finden Sie diese Art eine Entscheidung zu treffen [answer category from AJ54116]? Page 11
38 [Wenn expCE54137 = 1:] Wo würden Sie die CDU/CSU auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 2:] Wo würden Sie die SPD auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 3:] Wo würden Sie die AfD auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 4:] Wo würden Sie die Linke auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 5:] Wo würden Sie das Bündnis 90/Die Grünen auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 6:] Wo würden Sie die FDP auf der folgenden Skala einordnen? Der Handel zwischen der EU und Nicht-EU-Ländern sollte: Page 39
39 [Wenn expCE54137 = 1:] Wo würden Sie die CDU/CSU auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 2:] Wo würden Sie die SPD auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 3:] Wo würden Sie die AfD auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 4:] Wo würden Sie die Linke auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 5:] Wo würden Sie das Bündnis 90/Die Grünen auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 6:] Wo würden Sie die FDP auf der folgenden Skala einordnen? Der Zugang von Arbeitnehmern aus EU-Ländern nach Deutschland sollte: Page 40
40 [Wenn expCE54137 = 1:] Wo würden Sie die CDU/CSU auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 2:] Wo würden Sie die SPD auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 3:] Wo würden Sie die AfD auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 4:] Wo würden Sie die Linke auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 5:] Wo würden Sie das Bündnis 90/Die Grünen auf der folgenden Skala einordnen? [Wenn expCE54137 = 6:] Wo würden Sie die FDP auf der folgenden Skala einordnen? Der Zugang von Arbeitnehmern aus Nicht-EU-Ländern zur EU sollte: Page 41
42 Im Mai 2019 fand die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Viele Menschen in Deutschland sind aus dem einen oder anderen Grund nicht zur Wahl gegangen. Haben Sie selbst bei der Wahl zum Europäischen Parlament Ihre Stimme abgegeben? Page 43
43 Welche Partei haben Sie selbst bei der Wahl zum Europäischen Parlament gewählt? Page 44
44 Stellen Sie sich vor, Sie hätten abgestimmt. Für welche Partei hätten Sie selbst bei der Wahl zum Europäischen Parlament gestimmt? Page 45
45 Einige sagen, dass die europäische Einigung weiter vorangetrieben werden sollte. Andere sagen, dass sie schon zu weit gegangen ist. Was ist Ihre Meinung? Page 46
57 Welche (berufliche) Tätigkeit üben Sie derzeit hauptsächlich aus? Page 58
58 Sind Sie in Ihrer bezahlten Tätigkeit…? Page 59
59 Sind Sie derzeit in Ihrer Tätigkeit als Angestellte/-r, Arbeiter/-in oder Beamter/-in in Kurzarbeit oder freigestellt? Page 60
60 In welchem Umfang arbeiten Sie derzeit in Ihrer selbstständigen Tätigkeit? Page 61
62 Für wie wahrscheinlich halten Sie es, dass Sie in den nächsten 12 Monaten arbeitslos werden? Page 63
Instrument info

Name: W54

Label: GIP Wave 54

Attachments:


Contact / feedback

German Socio-economic Panel (SOEP) Imprint