soep-core-2014-e1 [instrument]

Questions

Sort Question Name
0 Wie heißt Ihr neugeborenes Kind? 101
1 102 102
2 In welchem Jahr wurde Ihr Kind geboren? 201
3 Und in welchem Monat wurde Ihr Kind geboren? 202
4 An welchem Ort fand die Entbindung statt? 301
5 War es eine Entbindung mit Kaiserschnitt? 302
6 In der wievielten Schwangerschaftswoche wurde Ihr Kind geboren? 400
7 Wie schwer war Ihr Kind zum Zeitpunkt der Geburt? 501
8 Und wie groß war Ihr Kind zum Zeitpunkt der Geburt? 502
9 Und wie groß war der Kopfumfang Ihres Kindes zum Zeitpunkt der Geburt? 503
10 Haben Sie Ihr Kind gestillt, wenn ja, wie lange? 601
11 Und zwar: 602
12 Gab es bei Ihrem Kind in den ersten drei Monaten nach der Geburt ernste gesundheitliche Probleme, die einen Krankenhausaufenthalt notwendig machten? 701
13 Und zwar: [Tage] 702
14 Nach der Geburt erhält man ein "Kinder-Untersuchungsheft" für ärztliche Vorsorgeuntersuchungen (U2, U3, usw.). Wurde bei Ihrem Kind bereits eine solche Untersuchung durchgeführt? 801
15 Welche war die letzte durchgeführte Untersuchung bei Ihrem Kind? 802
16 Wurden bei Ihrem Kind Anhaltspunkte für Verzögerungen, Störungen oder Behinderungen festgestellt? 900
17 Welche der im Folgenden genannten Verzögerungen, Störungen oder Behinderungen wurden bei Ihrem Kind festgestellt? 1000
18 Um Ihr wievieltes Kind handelt es sich bei dem Neugeborenen? 1100
19 Handelt es sich um Ihr leibliches Kind? 1200
20 War Ihre Schwangerschaft eher ungeplant oder eher geplant? 1300
21 Wie war Ihr körperliches Befinden im letzten Drittel der Schwangerschaft und in den ersten drei Monaten nach der Geburt? 1401
22 Wie war Ihr seelisches / psychisches Befinden im letzten Drittel der Schwangerschaft und in den ersten drei Monaten nach der Geburt? 1402
23 Bedingt durch die Geburt eines Kindes verändern sich ja die Lebensumstände. Man macht neue Erfahrungen und entwickelt neue Erwartungen an die Zukunft. Inwieweit stimmen Sie den folgenden Aussagen zu? 1500
24 Lebt der Vater des Kindes hier im Haushalt? 1600
25 Wie stark fühlen Sie sich von Ihrem Partner bei der Betreuung des Kindes unterstützt? 1700
26 Sind Sie selbst die Hauptbetreuungsperson Ihres Kindes? 1800
27 Wenn Sie einmal an eine normale Woche denken: Gibt es außer Ihnen andere Personen oder Einrichtungen, die die Betreuung des Kindes zeitweise übernehmen? Wenn ja, welche Personen oder Einrichtungen sind das und wie viele Stunden pro Woche übernehmen sie die Betreuung? 1901
28 Und wie viele Stunden pro Woche übernimmt Ihr (Ehe) Partner die Betreuung? 1902
29 Und wie viele Stunden pro Woche übernehmen die Großeltern des Kindes die Betreuung? 1903
30 Und wie viele Stunden pro Woche übernehmen die älteren Geschwister des Kindes die Betreuung? 1904
31 Und wie viele Stunden pro Woche übernehmen andere Verwandte die Betreuung? 1905
32 Und wie viele Stunden pro Woche übernimmt die Tagesmutter die Betreuung? 1906
33 Und wie viele Stunden pro Woche übernimmt die Krippe die Betreuung? 1907
34 Und wie viele Stunden pro Woche übernehmen andere Personen (z.B. Babysitter, Nachbarn) die Betreuung? 1908
35 Wenn Sie einmal an eine normale Woche denken: Gibt es außer Ihnen andere Personen oder Einrichtungen, die die Betreuung des Kindes zeitweise übernehmen? Wenn ja, welche Personen oder Einrichtungen sind das und wie viele Stunden pro Woche übernehmen sie die Betreuung? 1909
36 Wie sehen Sie Ihr Kind heute? Inwieweit treffen folgende Aussagen zu? 2000
37 Belated congratulations on the birth of your baby! For “Living in Germany” the next generation is especially important. This short questionnaire deals with children, who were born in 2013 or 2014. Our questions refer to your personal experiences and the child's growth. Because the questionnaire is about the pregnancy too, the following survey is aimed for the mother. The participation is voluntarily. We cordially request you, to answer the questions for our Interviewer or to fill out the questionnaire by yourself accurately. 0
38 What’s your newborn child’s name? 1
39 In what year and month was your child born? 2
40 Where was your baby delivered? 3
41 In what week of pregnancy was your baby born? 4
42 What did your baby weigh/measure at birth? 5
43 Did you breastfeed your baby? 6
44 During the first three months after your baby’s birth, did your child experience health problems that necessitated a hospital stay? 7
45 After giving birth, the mother receives a “child health record” for medical check-ups (referred to as “U2” for the second check-up, “U3” for the third, etc.). Which was your child’s last check-up? 8
46 Has your child been diagnosed with any delays, disorders, or disabilities? 9
47 Has your child been diagnosed with any of the following developmental delays, disorders, or disabilities? 10
48 Is the newborn your first, second, third, etc. child? (Please state) 11
49 Is the newborn your biological child? 12
50 Was your pregnancy more unplanned or more planned? 13
51 How were you feeling physically and mentally during the last third of your pregnancy and during the first three months after giving birth? 14
52 Life changes after the birth of a child. You experience new things and start to have new expectations for the future. To what extent do you agree with the following statements? 15
53 Does the father live in the household? 16
54 How much do you feel your partner helps you in looking after the child? 17
55 Are you the child’s main caregiver? 18
56 If you think about a normal week, is there anybody else who regularly spends time looking after your child? If so, who is it and how many hours a week do they spend looking after the child? 19
57 What’s your current impression of your child? To what extent do you agree with the following statements? 20
58 What date do we have today? a
59 Interviewer: int
Instrument info

Name: soep-core-2014-e1

Label:


Contact / feedback

DDI on Rails, designed and built by Marcel Hebing.
German Socio-economic Panel (SOEP) | Imprint
Debug information