GIP Wave 04[instrument]

Questions

Sort Question Name
28 Nun würden wir Sie gerne [wenn Entscheidungsblock2: noch einmal] [wenn Entscheidungsblock3: ein letzte Mal] zu Ihren Vorlieben und Interessen bezogen auf Ihr Erwerbsleben befragen. Dazu werden wir Ihnen [wenn Entscheidungsblock2: wieder] [wenn Entscheidungsblock3: noch einmal] zwei Optionen vorstellen und möchten von Ihnen wissen, welche Alternative Sie bevorzugen. Nehmen Sie jetzt an, dass sich Ihr monatliches Haushaltseinkommen aus anderen Quellen [wenn Gruppe = 1 ODER 2 ODER 3: (z. B. durch einen Lottogewinn) auf] [wenn Gruppe = 4 ODER 5 ODER 6: (z. B. durch zusätzliche Abgaben) auf] [wenn Gruppe = 1: Wert 1,3 * [YAKT] einfügen] [wenn Gruppe = 2: Wert 1,5 * [YAKT] einfügen] [wenn Gruppe = 3: Wert 1,7 * [YAKT] einfügen] [wenn Gruppe = 4: Wert 0,7 * [YAKT] einfügen] [wenn Gruppe = 5: Wert 0,5 * [YAKT] einfügen] [wenn Gruppe = 6: Wert 0,3 * [YAKT] einfügen] [wenn Gruppe = 1 ODER 2 ODER 3: erhöht ] [wenn Gruppe = 4 ODER 5 ODER 6: verringert ] hat. Ihre Familiensituation bleibt aber unverändert. Page 28
29 [wenn Gruppe = 1 ODER 2 ODER 3: Reihenfolge Option A und B: Block2_a01_hOrderOpt Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block2_a01_OptAHours = Max(0; [HAKT]*(1+emin1*0,2)) Block2_a01_OptBHours = Min(80; [HAKT]*(1+emax1*0,3)) Monatlicher Verdienst (Netto) Block2_a01_OptAWage = 1,2*[WAKT] Block2_a01_OptBWage = 1,3*[WAKT] Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block2_a01_OptAYincome = [ wenn Gruppe = 1: 1,3 || Gruppe = 2: 1,5 || Gruppe = 3: 1,7 ]*[YAKT] Block2_a01_OptBYincome = [ wenn Gruppe = 1: 1,3 || Gruppe = 2: 1,5 || Gruppe = 3: 1,7 ]*[YAKT] ] [wenn Gruppe = 4 ODER 5 ODER 6: Reihenfolge Option A und B: Block2_a02_hOrderOpt Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block2_a02_OptAHours = Max(0; [HAKT]*(1+emin1*0,2)) Block2_a02_OptBHours = Min(80; [HAKT]*(1+emax1*0,3)) Monatlicher Verdienst (Netto) Block2_a02_OptAWage = 1,2*[WAKT] Block2_a02_OptBWage = 1,3*[WAKT] Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block2_a02_OptAYincome = [ wenn Gruppe = 4: 0,7 || Gruppe = 5: 0,5 || Gruppe = 6: 0,3 ]*[YAKT] Block2_a02_OptBYincome = [ wenn Gruppe = 4: 0,7 || Gruppe = 5: 0,5 || Gruppe = 6: 0,3 ]*[YAKT] ] [wenn EXP04GIP01 = 2 Nun würden wir Sie gerne [wenn Entscheidungsblock2: noch einmal] [wenn Entscheidungsblock3: ein letzte Mal] zu Ihren Vorlieben und Interessen bezogen auf Ihr Erwerbsleben befragen. Dazu werden wir Ihnen [wenn Entscheidungsblock2: wieder] [wenn Entscheidungsblock3: noch einmal] zwei Optionen vorstellen und möchten von Ihnen wissen, welche Alternative Sie bevorzugen. Nehmen Sie jetzt an, dass sich Ihr monatliches Haushaltseinkommen aus anderen Quellen [wenn Gruppe = 1 ODER 2 ODER 3: (z. B. durch einen Lottogewinn) auf] [wenn Gruppe = 4 ODER 5 ODER 6: (z. B. durch zusätzliche Abgaben) auf] [wenn Gruppe = 1: Wert 1,3 * [YAKT] einfügen] [wenn Gruppe = 2: Wert 1,5 * [YAKT] einfügen] [wenn Gruppe = 3: Wert 1,7 * [YAKT] einfügen] [wenn Gruppe = 4: Wert 0,7 * [YAKT] einfügen] [wenn Gruppe = 5: Wert 0,5 * [YAKT] einfügen] [wenn Gruppe = 6: Wert 0,3 * [YAKT] einfügen] [wenn Gruppe = 1 ODER 2 ODER 3: erhöht] [wenn Gruppe = 4 ODER 5 ODER 6: verringert] hat. Ihre Familiensituation bleibt aber unverändert. ] Welche Option würden Sie wahrscheinlich bevorzugen? Page 29
30 [wenn Gruppe = 1 ODER 2 ODER 3: Reihenfolge Option A und B: Block2_a03_hOrderOpt Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block2_a03_OptAHours = Min(80; [HAKT]*(1+emax2*0,2)) Block2_a03_OptBHours = Max(0; [HAKT]*(1-emin2*0,8)) Monatlicher Verdienst (Netto) Block2_a03_OptAWage = 1,2*[WAKT] Block2_a03_OptBWage = 0,8*[WAKT] Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block2_a03_OptAYincome = [ wenn Gruppe = 1: 1,3 || Gruppe = 2: 1,5 || Gruppe = 3: 1,7 ]*[YAKT] Block2_a03_OptBYincome = [ wenn Gruppe = 1: 1,3 || Gruppe = 2: 1,5 || Gruppe = 3: 1,7 ]*[YAKT] ] [wenn Gruppe = 4 ODER 5 ODER 6: Reihenfolge Option A und B: Block2_a04_hOrderOpt Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block2_a04_OptAHours = Max(0; [HAKT]*(1+emin2*0,2)) Block2_a04_OptBHours = Min(80; [HAKT]*(1-emax2*0,2)) Monatlicher Verdienst (Netto) Block2_a04_OptAWage = 1,2*[WAKT] Block2_a04_OptBWage = 0,8*[WAKT] Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block2_a04_OptAYincome = [ wenn Gruppe = 4: 0,7 || Gruppe = 5: 0,5 || Gruppe = 6: 0,3 ]*[YAKT] Block2_a04_OptBYincome = [ wenn Gruppe = 4: 0,7 || Gruppe = 5: 0,5 || Gruppe = 6: 0,3 ]*[YAKT] ] Welche Option würden Sie wahrscheinlich bevorzugen? Page 30
31 [wenn Gruppe = 1 ODER 2 ODER 3: Reihenfolge Option A und B: Block2_a05_hOrderOpt Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block2_a05_OptAHours = Max(0; [HAKT]*(1+emin3*0,3)) Block2_a05_OptBHours = Min(80; [HAKT]*(1+emax3*0,7)) Monatlicher Verdienst (Netto) Block2_a05_OptAWage = 1,3*[WAKT] Block2_a05_OptBWage = 1,7*[WAKT] Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block2_a05_OptAYincome = [wenn Gruppe = 1: 1,3 || Gruppe = 2: 1,5 || Gruppe = 3: 1,7 ]*[YAKT] Block2_a05_OptBYincome = [wenn Gruppe = 1: 1,3 || Gruppe = 2: 1,5 || Gruppe = 3: 1,7 ]*[YAKT] ] [wenn Gruppe = 4 ODER 5 ODER 6: Reihenfolge Option A und B: Block2_a06_hOrderOpt Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block2_a06_OptAHours = Max(0; [HAKT]*(1+emax3*0,7) Block2_a06_OptBHours = Min(80; [HAKT]*(1-emin3*0,3)) Monatlicher Verdienst (Netto) Block2_a06_OptAWage = 1,7*[WAKT] Block2_a06_OptBWage = 1,3*[WAKT] Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block2_a06_OptAYincome = [wenn Gruppe = 4: 0,7 || Gruppe = 5: 0,5 || Gruppe = 6: 0,3 ]*[YAKT] Block2_a06_OptBYincome = [wenn Gruppe = 4: 0,7 || Gruppe = 5: 0,5 || Gruppe = 6: 0,3 ]*[YAKT] ] Welche Option würden Sie wahrscheinlich bevorzugen? Page 31
32 [wenn Gruppe = 1 ODER 2 ODER 3: Reihenfolge Option A und B: Block2_a07_hOrderOpt Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block2_a07_OptAHours = Max(0; [HAKT]*(1+emin4*0,7)) Block2_a07_OptBHours = Min(80; [HAKT]*(1+emax4*0,5)) Monatlicher Verdienst (Netto) Block2_a07_OptAWage = 1,7*[WAKT] Block2_a07_OptBWage = 1,5*[WAKT] Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block2_a07_OptAYincome = [ wenn Gruppe = 1: 1,3 || Gruppe = 2: 1,5 || Gruppe = 3: 1,7 ]*[YAKT] Block2_a07_OptBYincome = [ wenn Gruppe = 1: 1,3 || Gruppe = 2: 1,5 || Gruppe = 3: 1,7 ]*[YAKT] ] [ wenn Gruppe = 4 ODER 5 ODER 6: Reihenfolge Option A und B: Block2_a08_hOrderOpt Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block2_a08_OptAHours = Min(80; [HAKT]*(1-emin4*0,3)) Block2_a08_OptBHours = Max(0; [HAKT]*(1-emax4*0,5)) Monatlicher Verdienst (Netto) Block2_a08_OptAWage = 0,7*[WAKT] Block2_a08_OptBWage = 0,5*[WAKT] Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block2_a08_OptAYincome = [ wenn Gruppe = 4: 0,7 || Gruppe = 5: 0,5 || Gruppe = 6: 0,3 ]*[YAKT] Block2_a08_OptBYincome = [ wenn Gruppe = 4: 0,7 || Gruppe = 5: 0,5 || Gruppe = 6: 0,3 ]*[YAKT] ] Welche Option würden Sie wahrscheinlich bevorzugen? Page 32
34 [wenn EXP04GIP01 = 2: Auf den kommenden Seiten stellen wir Ihnen einige Fragen zur Ihrer Freizeit.] Haben Sie 2012 eine oder mehrere Urlaubsreisen (1 Woche oder länger) unternommen? Page 34
35 Haben Sie 2012 eine oder mehrere Wochenendreisen mit mind. 2 auswärtigen Übernachtungen (zum Beispiel bei Freunden oder Verwandten, im Hotel oder einer Ferienwohnung) unternommen? Page 35
36 Bitte schätzen Sie, welchen Betrag Ihr Haushalt im Durchschnitt im letzten Monat insgesamt ausgegeben hat. Berücksichtigen Sie alle laufenden Ausgaben, alle Zahlungen mit Bargeld, Scheckkarte, Kreditkarte oder Überweisung, aber auch Zahlungen mit Gutscheinen, Coupons oder ähnlichem. Page 36
37 Und wie viel haben Sie im letzten Monat für sich selbst für den Kauf von Kleidung und Schuhen ausgegeben? Page 37
38 Nun stellen wir Ihnen [wenn Entscheidungsblock2: noch einmal] [wenn Entscheidungsblock3: ein letzte Mal] jeweils zwei Alternativen zu Ihren Arbeitsstunden vor. Bitte wählen Sie jeweils [wenn Entscheidungsblock2: wieder] [wenn Entscheidungsblock3: noch einmal] die Alternative aus, die Sie bevorzugen. Page 38
43 Reihenfolge Option A und B: Block3_a05_hOrderOpt Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block3_a05_OptAHours = 0 (keine Erwerbstätigkeit) Block3_a05_OptBHours = Max(5;[HAKT]*(1-emax1*0,5)) Monatlicher Verdienst (Netto) Block3_a05_OptAWage = 0 Block3_a05_OptBWage = 0,5*[WAKT] Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block3_a05_OptAYincome = 2*[YAKT] Block3_a05_OptBYincome = [YAKT] Welche Option würden Sie wahrscheinlich bevorzugen? Page 43
44 Reihenfolge Option A und B: Block3_a06_hOrderOpt Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block3_a06_OptAHours = Max(5; [HAKT]*(1-emax2*0,3)) Block3_a06_OptBHours = 0 (keine Erwerbstätigkeit) Monatlicher Verdienst (Netto) Block3_a06_OptAWage = 0,7*[WAKT] Block3_a06_OptBWage = 0 Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block3_a06_OptAYincome = [YAKT] Block3_a06_OptBYincome = 1.8*[YAKT] Welche Option würden Sie wahrscheinlich bevorzugen? Page 44
45 Reihenfolge Option A und B: Block3_a07_hOrderOpt Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block3_a07_OptAHours = 0 (keine Erwerbstätigkeit) Block3_a07_OptBHours = Max(5; [HAKT]*(1-emax3*0,7)) Monatlicher Verdienst (Netto) Block3_a07_OptAWage = 0 Block3_a07_OptBWage = 0,3*[WAKT] Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block3_a07_OptAYincome = 1.6*[YAKT] Block3_a07_OptBYincome = [YAKT] Welche Option würden Sie wahrscheinlich bevorzugen? Page 45
46 Reihenfolge Option A und B: Block3_a08_hOrderOpt Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block3_a08_OptAHours = Max(5; [HAKT]*(1+emax4*0,3)) Block3_a08_OptBHours = 0 (keine Erwerbstätigkeit) Monatlicher Verdienst (Netto) Block3_a08_OptAWage = 1,3*[WAKT] Block3_a08_OptBWage = 0 Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block3_a08_OptAYincome = [YAKT] Block3_a08_OptBYincome = 1.5*[YAKT] Welche Option würden Sie wahrscheinlich bevorzugen? Page 46
47 Wenn Sie an die letzten Fragen denken, bei denen Sie sich für Option A oder Option B entscheiden sollten: Wie einfach oder schwierig fanden Sie es, sich für eine der Entscheidungssituationen zu entscheiden? Page 47
48 Man weiß natürlich nicht genau, was die Zukunft bringt. Viele Entscheidungen, die wir heute treffen, hängen aber davon ab, welche zukünftigen Ereignisse wir erwarten. Deshalb möchten wir auf den nächsten Seiten gerne von Ihnen wissen, für wie wahrscheinlich Sie gewisse zukünftige Ereignisse halten. Diese Ereignisse werden wir Ihnen gleich vorstellen und Sie einzeln fragen, ob Sie das Ereignis jeweils für wahrscheinlich oder unwahrscheinlich halten. Die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses ist immer eine Zahl zwischen 0 % und 100 %. Ein Beispiel: Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass morgen die Sonne scheint? - Eine Antwort von 2 % oder 5 % bedeutet, dass es 'sehr unwahrscheinlich' ist, dass morgen die Sonne scheint. - Die Antwort 20 % bedeutet, dass es 'nicht sehr wahrscheinlich' ist, dass die Sonne scheint. - 45 % oder 55 % bedeuten, dass Sonnenschein ähnlich wahrscheinlich ist wie kein Sonnenschein. - 80% bedeuten 'eine hohe Wahrscheinlichkeit' , dass die Sonne scheint. - Und bei 95% oder 98% sind Sie 'fast sicher', dass morgen die Sonne scheint. Wie zuvor gibt es auch hier keine falsche Antwort. Wir möchten einfach Ihre Einschätzung in den nun folgenden Situationen. Page 48
23 Welche (berufliche) Tätigkeit übt Ihr/e Partner/in derzeit hauptsächlich aus? Page 23
24 Wie viele leibliche oder adoptierte Kinder oder Pflege- und Stiefkinder haben Sie? Page 24
25 Bitte geben Sie für jedes Kind das Geburtsjahr an. Bitte beginnen Sie mit dem Jüngsten [wenn ZE04021 > 8: und beschränken Sie sich auf die acht jüngsten Kinder]: Geburtsjahr: Page 25
26 Wie viele Ihrer [Eingabe aus ZE04021] Kinder leben derzeit mit Ihnen in einem Haushalt? Page 26
27 Lebt Ihr Kind derzeit mit Ihnen in einem Haushalt? Page 27
0 Herzlich Willkommen zu dieser Umfrage! Die Teilnahme dauert insgesamt ungefähr 20 bis 25 Minuten. Sobald Sie den Fragebogen bis zum Ende ausgefüllt haben, schreiben wir Ihnen 4 Euro auf Ihrem Studienkonto gut. Sie können die Befragung jederzeit auch unterbrechen und dann später fortfahren. Sollten Sie Fragen haben, so können Sie uns gerne eine E-Mail schreiben oder unsere Hotline anrufen: info@gesellschaft-im-wandel.de 0800-5892604 (kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz). Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Ausfüllen und danken Ihnen für die Unterstützung! Ihr Forschungsteam der Universität Mannheim in Zusammenarbeit mit dem LINK Institut Page 1 Introduction
1 Jeder Mensch hat eigene Interessen und Vorlieben. Das betrifft natürlich auch die Entscheidungen am Arbeitsmarkt. Einige entscheiden sich bewusst dazu, viel oder wenig zu arbeiten. Andere dagegen würden ihre Situation gerne ändern und mehr oder weniger arbeiten. Wir möchten gerne besser verstehen, wie die Vorlieben und Interessen beim Thema Arbeit in der Bevölkerung sind. Dafür ist Ihre eigene Meinung für uns sehr wichtig. In diesem Fragebogenteil möchten wir Sie über Ihre Erwerbstätigkeit und Einschätzung zum Arbeitsmarkt befragen. Page 2
2 [wenn EXP04GIP01 = 2: Jeder Mensch hat eigene Interessen und Vorlieben. Das betrifft natürlich auch die Entscheidungen am Arbeitsmarkt. Einige entscheiden sich bewusst dazu, viel oder wenig zu arbeiten. Andere dagegen würden ihre Situation gerne ändern und mehr oder weniger arbeiten. Wir möchten gerne besser verstehen, wie die Vorlieben und Interessen beim Thema Arbeit in der Bevölkerung sind. Dafür ist Ihre eigene Meinung für uns sehr wichtig. In diesem Fragebogenteil möchten wir Sie über Ihre Erwerbstätigkeit und Einschätzung zum Arbeitsmarkt befragen.] Welche (berufliche) Tätigkeit üben Sie derzeit hauptsächlich aus? Page 3
3 Wie viel beträgt im Durchschnitt Ihre tatsächliche Arbeitszeit pro Woche, einschließlich eventueller Überstunden? Page 4
4 Kommt es vor, dass Sie Überstunden leisten? Page 5
5 Wie viele Überstunden machen Sie in einer ganz normalen Woche? Page 6
6 Werden die Überstunden in der Regel abgefeiert oder bezahlt oder gar nicht abgegolten? Page 7
7 Wenn Sie den Umgang Ihrer Arbeitszeit selbst wählen könnten und dabei berücksichtigen, dass sich Ihr Verdienst entsprechend der Arbeitszeit ändern würde: Wie viele Stunden in der Woche würden Sie dann am liebsten arbeiten? Page 8
8 Bezogen auf Ihre letzte berufliche Tätigkeit: Wie viele Stunden betrug im Durchschnitt Ihre tatsächliche Arbeitszeit pro Woche, einschließlich eventueller Überstunden? Page 9
9 Bezogen auf Ihre letzte berufliche Tätigkeit: Haben Sie dort in der Regel Überstunden geleistet? Page 10
10 Wie viele Überstunden haben Sie in einer normalen Woche geleistet? Page 11
11 Bezogen auf Ihre letzte Tätigkeit: Wenn Sie den Umgang Ihrer Arbeitszeit selbst hätten wählen können und dabei berücksichtigen, dass sich Ihr Verdienst entsprechend der Arbeitszeit geändert hätte: Wie viele Stunden in der Woche hätten Sie dann am liebsten gearbeitet? Page 12
12 Wie hoch ist Ihr eigener monatlicher Netto-Arbeitslohn? Page 13
13 Wie hoch war Ihr letzter eigener monatlicher Netto-Arbeitslohn? Page 14
14 In welchem Jahr haben Sie diesen letzten Arbeitslohn bezogen? Page 15
15 Im Folgenden geht es um den von Ihnen bevorzugten Arbeitsumfang. Stellen Sie sich vor, dass Sie in [wenn AA04005 <= 7 Ihrem jetzigen] [wenn AA04005 > 7 und AA01005 <= 7 oder AA01006 = 1 Ihrem letzten] [wenn AA04005 == missing oder AA04005 > 7 und AA01005 > 7 und AA01006 == 2 einem] Job ihre Arbeitsstunden frei wählen können. Ihre Arbeitsstätte erlaubt jede mögliche Anzahl von Arbeitsstunden in der Woche bei entsprechender Anpassung Ihres Einkommens. In den folgenden Fragen werden wir Ihnen verschiedene Entscheidungssituationen vorlegen. In jeder Frage können Sie zwischen zwei Alternative entscheiden. Wir möchten von Ihnen wissen, welche der beiden Alternativen Sie wahrscheinlich wählen würden. Nehmen Sie bei der Entscheidung an, dass Ihre jetzige Familiensituation unverändert bleibt. Es gibt bei den folgenden Fragen keine richtige oder falsche Antwort. Wir möchten einfach Ihre persönliche Einschätzung. Page 16
16 [wenn EXP04GIP01 = 2 Im Folgenden geht es um den von Ihnen bevorzugten Arbeitsumfang. Stellen Sie sich vor, dass Sie in [wenn AA04005 <= 7 Ihrem jetzigen] [wenn AA04005 > 7 und AA01005 <= 7 oder AA01006 = 1 Ihrem letzten] [wenn AA01005 == 2 einem] Job ihre Arbeitsstunden frei wählen können. Ihre Arbeitsstätte erlaubt jede mögliche Anzahl von Arbeitsstunden in der Woche bei entsprechender Anpassung Ihres Einkommens. In den folgenden Fragen werden wir Ihnen verschiedene Entscheidungssituationen vorlegen. In jeder Frage können Sie zwischen zwei Alternative entscheiden. Wir möchten von Ihnen wissen, welche der beiden Alternativen Sie wahrscheinlich wählen würden. Nehmen Sie bei der Entscheidung an, dass Ihre jetzige Familiensituation unverändert bleibt. Es gibt bei den folgenden Fragen keine richtige oder falsche Antwort. Wir möchten einfach Ihre persönliche Einschätzung.] Welche Option würden Sie wahrscheinlich bevorzugen? Page 17
17 Nun würden wir Sie gerne [wenn Entscheidungsblock2: noch einmal] [wenn Entscheidungsblock3: ein letzte Mal] zu Ihren Vorlieben und Interessen bezogen auf Ihr Erwerbsleben befragen. Dazu werden wir Ihnen [wenn Entscheidungsblock2: wieder] [wenn Entscheidungsblock3: noch einmal] zwei Optionen vorstellen und möchten von Ihnen wissen, welche Alternative Sie bevorzugen. Page 18
61 [wenn EXP04GIP01 = 2 Nun zu einem ganz anderen Thema.] Bitte geben Sie an, ob es Ihrer Meinung nach einer Frau gesetzlich möglich sein sollte oder nicht, einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen zu lassen, … Page 64.01
62 Heutzutage werden Tests entwickelt, die es ermöglichen bereits während der Schwangerschaft [wenn exp04ZF01 = 1 im ungeborenen Baby] [wenn exp04ZF01 = 2 im Fötus] schwerwiegende Gendefekte zu entdecken. Sollten Schwangere einen Test durchführen lassen, um herauszufinden, ob [wenn exp04ZF01 = 1 das Baby] [wenn exp04ZF01 = 2 der Fötus] einen schwerwiegenden genetischen Defekt hat? Page 65
63 Zuletzt möchten wir Ihnen noch ein paar Fragen zu einem ganz anderen Thema stellen. Wir möchten gerne etwas darüber erfahren, von wo aus Sie sich an der heutigen Befragung für „Gesellschaft im Wandel“ beteiligen. Page 60
64 [wenn EXP04GIP01 = 2: Zuletzt möchten wir Ihnen noch ein paar Fragen zu einem ganz anderen Thema stellen. Wir möchten gerne etwas darüber erfahren, von wo aus Sie sich an der heutigen Befragung für „Gesellschaft im Wandel“ beteiligen.] In welcher Stadt und in welchem Bundesland befinden Sie sich gerade? Page 61
65 Und sind Sie gerade …? Page 62
22 Leben Sie momentan mit einem/r festen Partner/in (Lebenspartner/in, Ehepartner/in) zusammen in einem Haushalt? Page 22
33 Auf den kommenden Seiten stellen wir Ihnen einige Fragen zur Ihrer Freizeit. Page 33
50 Und für wie wahrscheinlich halten Sie es, dass die Regierung das Rentenalter in den nächsten 5 Jahren erhöht? Page 50
60 Nun zu einem ganz anderen Thema. Page 64
18 [wenn EXP04GIP01 = 2] Nun würden wir Sie gerne [wenn Entscheidungsblock2: noch einmal] [wenn Entscheidungsblock3: ein letzte Mal] zu Ihren Vorlieben und Interessen bezogen auf Ihr Erwerbsleben befragen. Dazu werden wir Ihnen [wenn Entscheidungsblock2: wieder] [wenn Entscheidungsblock3: noch einmal] zwei Optionen vorstellen und möchten von Ihnen wissen, welche Alternative Sie bevorzugen. Welche Option würden Sie wahrscheinlich bevorzugen? Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block1_a01_OptAHours = Max(0; [HAKT]*(1+emin1*0,2)) Block1_a01_OptBHours = Min(80;[HAKT]*(1+emax1*0,3)) Monatlicher Verdienst (Netto) Block1_a01_OptAWage = 1,2*[WAKT] Block1_a01_OptBWage = 1,3*[WAKT] Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block1_a01_OptAYincome = [YAKT] Block1_a01_OptBYincome = [YAKT] Page 18.01
19 Welche Option würden Sie wahrscheinlich bevorzugen? Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block1_a02_OptAHours = Max(0; [HAKT]*(1emin2*0,3)) Block1_a02_OptBHours = Min(80;[HAKT]*(1-max2*0,2)) Monatlicher Verdienst (Netto) Block1_a02_OptAWage = 0,7*[WAKT] Block1_a02_OptBWage = 0,8*[WAKT] Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block1_a02_OptAYincome=[YAKT] Block1_a02_OptBYincome=[YAKT] Page 19
20 Welche Option würden Sie wahrscheinlich bevorzugen? Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block1_a03_OptAHours = Min(80;[HAKT]*(1+emax3*0,7)) Block1_a03_OptBHours = Max(0; [HAKT]*(1+emin3*0,5)) Monatlicher Verdienst (Netto) Block1_a03_OptAWage = 1,7*[WAKT] Block1_a03_OptBWage = 1,5*[WAKT] Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block1_a03_OptAYincome = [YAKT] Block1_a03_OptBYincome =[YAKT] Page 20
21 Welche Option würden Sie wahrscheinlich bevorzugen? Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block1_a04_OptAHours = Max(0; [HAKT]*(1+emin4*0,2)) Block1_a04_OptBHours = Min(80;[HAKT]*(1+emax4*0,5)) Monatlicher Verdienst (Netto) Block1_a04_OptAWage = 1,2*[WAKT] Block1_a04_OptBWage = 1,5*[WAKT] Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block1_a04_OptAYincome = [YAKT] Block1_a04_OptBYincome =[YAKT] Page 21
39 Reihenfolge Option A und B: Block3_a01_hOrderOpt Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block3_a01_OptAHours = 0 (keine Erwerbstätigkeit) Block3_a01_OptBHours = Max(5;[HAKT]*(1-emax1*0,5)) Monatlicher Verdienst (Netto) Block3_a01_OptAWage = Block3_a01_OptBWage = 0,5*[WAKT] Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block3_a01_OptAYincome = [YAKT]+0,3*[WAKT] Block3_a01_OptBYincome = [YAKT] [wenn EXP04GIP01 = 2 Nun stellen wir Ihnen [ wenn Entscheidungsblock2: noch einmal] [wenn Entscheidungsblock3: ein letzte Mal] jeweils zwei Alternativen zu Ihren Arbeitsstunden vor. Bitte wählen Sie jeweils [ wenn Entscheidungsblock2: wieder] [wenn Entscheidungsblock3: noch einmal] die Alternative aus, die Sie bevorzugen. ] Welche Option würden Sie wahrscheinlich bevorzugen? Page 39
40 Reihenfolge Option A und B: Block3_a02_hOrderOpt Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block3_a02_OptAHours = Max(5; [HAKT]*(1-emax2*0,3)) Block3_a02_OptBHours = 0 (keine Erwerbstätigkeit) Monatlicher Verdienst (Netto) Block3_a02_OptAWage = 0,7*[WAKT] Block3_a02_OptBWage = 0 Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block3_a02_OptAYincome = [YAKT] Block3_a02_OptBYincome = [YAKT]+0,4*[WAKT] Welche Option würden Sie wahrscheinlich bevorzugen? Page 40
41 Reihenfolge Option A und B: Block3_a03_hOrderOpt Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block3_a03_OptAHours = 0 (keine Erwerbstätigkeit) Block3_a03_OptBHours = Max(5; [HAKT]*(1-emax3*0,7)) Monatlicher Verdienst (Netto) Block3_a03_OptAWage = 0 Block3_a03_OptBWage = 0,3*[WAKT] Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block3_a03_OptAYincome = [YAKT]+0,2*[WAKT] Block3_a03_OptBYincome = [YAKT] Welche Option würden Sie wahrscheinlich bevorzugen? Page 41
42 Reihenfolge Option A und B: Block3_a04_hOrderOpt Option A Option B Arbeitsstunden pro Woche Block3_a04_OptAHours = Max(5; [HAKT]*(1+emax4*0,3)) Block3_a04_OptBHours = 0 (keine Erwerbstätigkeit) Monatlicher Verdienst (Netto) Block3_a04_OptAWage = 1,3*[WAKT] Block3_a04_OptBWage = 0 Einkommen aus anderen Quellen (Netto) Block3_a04_OptAYincome = [YAKT] Block3_a04_OptBYincome = [YAKT]+0,5*[WAKT] Welche Option würden Sie wahrscheinlich bevorzugen? Page 42
49 [wenn EXP04GIP01 = 2 Man weiß natürlich nicht genau, was die Zukunft bringt. Viele Entscheidungen, die wir heute treffen, hängen aber davon ab, welche zukünftigen Ereignisse wir erwarten. Deshalb möchten wir auf den nächsten Seiten gerne von Ihnen wissen, für wie wahrscheinlich Sie gewisse zukünftige Ereignisse halten. Diese Ereignisse werden wir Ihnen gleich vorstellen und Sie einzeln fragen, ob Sie das Ereignis jeweils für wahrscheinlich oder unwahrscheinlich halten. Die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses ist immer eine Zahl zwischen 0 % und 100 %. Als Beispiel dient die Frage, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass morgen die Sonne scheint. Eine Antwort von 2 % oder 5 % bedeutet, dass es „sehr unwahrscheinlich“ ist, dass morgen die Sonne scheint. Die Antwort 20 % bedeutet, dass es „nicht sehr wahrscheinlich“ ist. 45 % oder 55 % bedeuten, dass Sonnenschein ähnlich wahrscheinlich ist wie kein Sonnenschein. 80% bedeuten „eine hohe Wahrscheinlichkeit“ und bei 95% oder 98% ist es „fast sicher“, dass morgen die Sonne scheint. Wie zuvor gibt es auch hier keine falsche Antwort. Wir möchten einfach Ihre Einschätzung in den nun folgenden Situationen. ] Für wie wahrscheinlich halten Sie es, dass die Regierung die Rente in den nächsten 5 Jahren senkt? Page 49
51 Für wie wahrscheinlich halten Sie es, dass die Regierung die Einkommenssteuersätze in den nächsten 5 Jahren erhöht? Page 51
52 Und für wie wahrscheinlich halten Sie es, dass die Regierung die Einkommenssteuersätze in den nächsten 5 Jahren verringert? Page 52
53 Für wie wahrscheinlich halten Sie es, dass die Regierung in den nächsten 5 Jahren einen flächendeckenden Mindestlohn in Deutschland einführt? Page 53
54 Für wie wahrscheinlich halten Sie es, dass Sie in den nächsten 12 Monaten Ihren Arbeitsplatz verlieren? Page 54
55 Für wie wahrscheinlich halten Sie es, dass Sie in den nächsten 12 Monaten einen neuen Arbeitsplatz finden? Page 55
56 Wenn Sie nun an Preise für Ihren Lebensunterhalt denken, was ist Ihrer Meinung nach die Wahrscheinlichkeit, dass diese Preise in den nächsten 12 Monaten steigen? Page 56
57 [wenn AA04005 > 7 und AA04005!=14 und AA04005!=16: Nehmen Sie nun an, Sie würden innerhalb der nächsten 12 Monate einen Job annehmen.] Wenn Sie an Ihren Lohn oder Ihr Gehalt (netto, also nach Abzug von Steuern und Abgaben) denken, was ist der geringste monatliche Lohn oder das geringste monatliche Gehalt, das Sie in 12 Monaten haben könnten? Page 57
58 Wenn Sie an Ihren Lohn oder Gehalt (netto, also nach Abzug von Steuern und Abgaben) [wenn AA04005 > 7 und AA04005!=14 und AA04005!=16: in Ihrem neuen Job] denken, was ist der höchste monatliche Lohn oder das höchste monatliche Gehalt, das Sie in 12 Monaten haben könnten? Page 58
59 Wenn Sie an Ihren Lohn oder Gehalt (nach Abzug von Steuern und Abgaben) [wenn AA04005 > 7 und AA04005!=14 und AA04005!=16: in Ihrem neuen Job] denken, was ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr monatlicher Lohn oder Ihr monatliches Gehalt in 12 Monaten mindestens [earnings_max - 0.5*(earnings_max-earnings_min)] beträgt? Page 59
66 Wir würden außerdem gerne automatisch erfassen, an welchem Ort Sie die heutige Befragung durchführen. Diese Information ist für methodische Fragestellungen von großem Wert und hilft, zukünftige Befragungen einfacher und besser zu gestalten. Dazu würden wir ein sogenanntes JavaScript einsetzen, eine im Internet sehr häufig genutzte Programmierung. Auch diese Information wird selbstverständlich ausschließlich zu wissenschaftlichen Forschungszwecken erhoben und nur in anonymisierter Form dargestellt. Ihre Zustimmung gilt ausschließlich für die die heutige Befragung. Das Bundesdatenschutzgesetz sowie die einschlägigen Landesdatenschutzgesetze werden weiterhin streng eingehalten. Dürfen wir ihren jetzigen Aufenthaltsort erheben? Page 63
67 Bewertung dieser Umfrage Zum Schluss möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, uns mitzuteilen, wie Ihnen der Fragebogen gefallen hat. Page 66
68 Bewertung dieser Umfrage Zum Schluss möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, uns mitzuteilen, wie Ihnen der Fragebogen gefallen hat. Page 67 Outro
Instrument info

Name: W04

Label: GIP Wave 04

Attachments:


Contact / feedback

German Socio-economic Panel (SOEP) Imprint