GIP Wave 40[instrument]

Questions

Sort Question Name
6 Wie sicher sind Sie sich mit Ihrer Einschätzung? Page 7
0 Liebe Teilnehmerin/lieber Teilnehmer an „Gesellschaft im Wandel“, wir freuen uns, dass Sie unseren Fragebogen gestartet haben. Die Teilnahme dauert diesen Monat insgesamt ungefähr 20 bis 25 Minuten. Sobald Sie den Fragebogen bis zum Ende ausgefüllt haben, schreiben wir Ihnen 4 Euro auf Ihrem Studienkonto gut. Sie können die Befragung jederzeit auch unterbrechen und dann später fortfahren. Sollten Sie Fragen haben, so können Sie uns gerne eine E-Mail schreiben oder unsere Hotline anrufen: info@gesellschaft-im-wandel.de 0800-5892604 (kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz) Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Ausfüllen und danken Ihnen für die Unterstützung! Ihr Forschungsteam der Universität Mannheim Page 1 Introduction
1 [(expZF38092 = 1,3 oder expZF28092 = 2,4) und ZF38093 = missing: Im November haben wir Ihnen die folgende Frage gestellt:] [expZF38092 = 2,4 und ZF38093 != missing: Außerdem haben wir Ihnen noch folgende Frage gestellt:] Inwieweit fänden Sie es für sich persönlich akzeptabel, für umweltfreundliche Produkte höhere Preise zu bezahlen? Können Sie sich noch an Ihre genaue Antwort darauf erinnern? Page 2
2 [Wenn ZF40098 = 1: Bitte geben Sie an, was Ihre Antwort war.] [Wenn ZF40098 = 0: Auch wenn Sie sich nicht mehr genau erinnern können: Bitte schätzen Sie, was Ihre Antwort war.] Page 3
3 Wie sicher sind Sie sich mit Ihrer Einschätzung? Page 4
4 [(expZF38092 = 2,4 oder expZF38092 = 1,3) und ZF38092 = missing: Im November haben wir Ihnen die folgende Frage gestellt:] [expZF38092 = 1,3 und ZF38092 != missing: Außerdem haben wir Ihnen noch folgende Frage gestellt:] Inwieweit fänden Sie es für sich persönlich akzeptabel, Ihren Energieverbrauch einzuschränken, um den Klimawandel aufzuhalten? Können Sie sich noch an Ihre genaue Antwort darauf erinnern? Page 5
5 [Wenn ZF40101 = 1: Bitte geben Sie an, was Ihre Antwort war.] [Wenn ZF40101 = 0: Auch wenn Sie sich nicht mehr genau erinnern können: Bitte schätzen Sie, was Ihre Antwort war.] Page 6
7 [(expZF38092 = 5,7 oder expZF38092 = 6,8) und ZF38095 = missing: Im November haben wir Ihnen die folgende Frage gestellt:] [expZF38092 = 6,8 und ZF38095 != missing: Außerdem haben wir Ihnen noch folgende Frage gestellt:] Wie häufig achten Sie beim Kauf von Produkten darauf, dass diese Produkte umweltfreundlich sind? Können Sie sich noch an Ihre genaue Antwort darauf erinnern? Page 8
8 [Wenn ZF40104 = 1: Bitte geben Sie an, was Ihre Antwort war.] [Wenn ZF40104 = 0: Auch wenn Sie sich nicht mehr genau erinnern können: Bitte schätzen Sie, was Ihre Antwort war.] Page 9
9 Wie sicher sind Sie sich mit Ihrer Einschätzung? Page 10
10 [(expZF38092 = 6,8 oder expZF38092 = 5,7) und ZF38094 = missing: Im November haben wir Ihnen die folgende Frage gestellt:] [expZF38092 = 5,7 und ZF38094 != missing: Außerdem haben wir Ihnen noch folgende Frage gestellt:] Wie häufig tun Sie etwas im Alltag, um Ihren Energieverbrauch zu reduzieren? Können Sie sich noch an Ihre genaue Antwort darauf erinnern? Page 11
11 [Wenn ZF40107 = 1: Bitte geben Sie an, was Ihre Antwort war.] [Wenn ZF40107 = 0: Auch wenn Sie sich nicht mehr genau erinnern können: Bitte schätzen Sie, was Ihre Antwort war.] Page 12
12 Wie sicher sind Sie sich mit Ihrer Einschätzung? Page 13
13 [(expZF38092 = 9,11 oder expZF38092 = 10,12) und ZF38097 = missing: Im November haben wir Ihnen die folgende Frage gestellt:] [expZF38092 = 10,12 und ZF38097 != missing: Außerdem haben wir Ihnen noch folgende Frage gestellt:] Wie wahrscheinlich ist es Ihrer Meinung nach, dass Sie mit dem Kauf umweltfreundlicher Produkte etwas zum Schutz der Umwelt beitragen können? Können Sie sich noch an Ihre genaue Antwort darauf erinnern? Page 14
14 [Wenn ZF40110 = 1: Bitte geben Sie an, was Ihre Antwort war.] [Wenn ZF40110 = 0: Auch wenn Sie sich nicht mehr genau erinnern können: Bitte schätzen Sie, was Ihre Antwort war.] Page 15
15 Wie sicher sind Sie sich mit Ihrer Einschätzung? Page 16
16 [(expZF38092 = 10,12 oder expZF38092 = 9,11) und ZF38096 = missing: Im November haben wir Ihnen die folgende Frage gestellt:] [expZF38092 = 9,11 und ZF38096 != missing: Außerdem haben wir Ihnen noch folgende Frage gestellt:] Wie wahrscheinlich ist es Ihrer Meinung nach, dass Einschränkungen bei Ihrem Energieverbrauch helfen könnten, den Klimawandel zu reduzieren? Können Sie sich noch an Ihre genaue Antwort darauf erinnern? Page 17
17 [Wenn ZF40113 = 1: Bitte geben Sie an, was Ihre Antwort war.] [Wenn ZF40113 = 0: Auch wenn Sie sich nicht mehr genau erinnern können: Bitte schätzen Sie, was Ihre Antwort war.] Page 18
18 Wie sicher sind Sie sich mit Ihrer Einschätzung? Page 19
19 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder wie sehr Sie diese ablehnen. Der Staat sollte Maßnahmen ergreifen, um Einkommensunterschiede zu verringern. Page 20
20 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder wie sehr Sie diese ablehnen. Arbeitnehmer brauchen starke Gewerkschaften, um ihre Arbeitsbedingungen und Löhne schützen zu können. Page 21
21 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder wie sehr Sie diese ablehnen. Große Einkommensunterschiede sind gerechtfertigt, um unterschiedliche Begabungen und Leistungen angemessen zu belohnen. Page 22
22 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder wie sehr Sie diese ablehnen. Damit eine Gesellschaft gerecht ist, sollten die Unterschiede im Lebensstandard der Menschen gering sein. Page 23
23 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder wie sehr Sie diese ablehnen. Sozialleistungen führen zu mehr Gleichheit in der Gesellschaft. Page 24
24 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder wie sehr Sie diese ablehnen. Der Staat sollte Maßnahmen ergreifen, um Einkommensunterschiede zu verringern. Page 25
25 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder wie sehr Sie diese ablehnen. Arbeitnehmer brauchen starke Gewerkschaften, um ihre Arbeitsbedingungen und Löhne schützen zu können. Page 26
26 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder wie sehr Sie diese ablehnen. Große Einkommensunterschiede sind gerechtfertigt, um unterschiedliche Begabungen und Leistungen angemessen zu belohnen. Page 27
27 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder wie sehr Sie diese ablehnen. Damit eine Gesellschaft gerecht ist, sollten die Unterschiede im Lebensstandard der Menschen gering sein. Page 28
28 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder wie sehr Sie diese ablehnen. Sozialleistungen führen zu mehr Gleichheit in der Gesellschaft. Page 29
29 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder nicht zustimmen. Der Staat sollte Maßnahmen ergreifen, um Einkommensunterschiede zu verringern. Page 30
30 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder nicht zustimmen. Arbeitnehmer brauchen starke Gewerkschaften, um ihre Arbeitsbedingungen und Löhne schützen zu können. Page 31
31 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder nicht zustimmen. Große Einkommensunterschiede sind gerechtfertigt, um unterschiedliche Begabungen und Leistungen angemessen zu belohnen. Page 32
32 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder nicht zustimmen. Damit eine Gesellschaft gerecht ist, sollten die Unterschiede im Lebensstandard der Menschen gering sein. Page 33
33 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder nicht zustimmen. Sozialleistungen führen zu mehr Gleichheit in der Gesellschaft. Page 34
34 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder nicht zustimmen. Der Staat sollte Maßnahmen ergreifen, um Einkommensunterschiede zu verringern. Page 35
35 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder nicht zustimmen. Arbeitnehmer brauchen starke Gewerkschaften, um ihre Arbeitsbedingungen und Löhne schützen zu können. Page 36
36 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder nicht zustimmen. Große Einkommensunterschiede sind gerechtfertigt, um unterschiedliche Begabungen und Leistungen angemessen zu belohnen. Page 37
37 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder nicht zustimmen. Damit eine Gesellschaft gerecht ist, sollten die Unterschiede im Lebensstandard der Menschen gering sein. Page 38
38 Bitte sagen Sie uns, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen oder nicht zustimmen. Sozialleistungen führen zu mehr Gleichheit in der Gesellschaft. Page 39
39 Man hört manchmal, die europäische Einigung sollte weiter vorangetrieben werden. Andere sagen, dass sie schon zu weit gegangen ist. Was ist Ihre Meinung? Page 40
40 Und wie ungefähr würden Sie die Ansichten der folgenden Partei zur europäischen Einigung einstufen? [Help text] Page 41
41 Und wie ungefähr würden Sie die Ansichten der folgenden Partei zur europäischen Einigung einstufen? [Help text] Page 42
42 Und wie ungefähr würden Sie die Ansichten des Europäischen Parlaments zur europäischen Einigung einstufen? Page 43
43 In der Politik reden die Leute häufig von links und rechts. Wenn Sie diese Skala hier benutzen, wo würden Sie das Europäische Parlament einordnen, wenn 1 links und 11 rechts ist? Page 44
48 Bitte geben Sie an, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen. [wenn expCG40100 = 1: Wichtige EU-politische Fragen kann ich gut verstehen und einschätzen.] [wenn expCG40100 = 2: Die Politiker in der EU kümmern sich darum, was Leute wie Ich denken.] Page 49
44 Am Sonntag, den 26. Mai 2019, findet die Europawahl statt. Dabei wählen die Bürger der Europäischen Union die Mitglieder des Europäischen Parlamentes. Wie wahrscheinlich wäre es, dass Sie zur Wahl gehen oder nicht? Und wenn Sie wählen, welche Partei würden Sie bei dieser Europawahl 2019 wählen? Page 45
45 Bitte geben Sie an, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen. Wenn die EU viele Entscheidungen träfe, denen die meisten Menschen nicht zustimmen, wäre es besser, die EU ganz abzuschaffen. Page 46
46 Wie unzufrieden oder zufrieden sind Sie mit den Leistungen der EU? Page 47
47 Bitte geben Sie an, wie sehr Sie der folgenden Aussage zustimmen. [wenn expCG40010 = 1: Im Allgemeinen ist es schlecht für die deutsche Wirtschaft, wenn Menschen aus anderen Ländern kommen, um hier zu leben.] [wenn expCG40010 = 2: Im Allgemeinen wird das kulturelle Leben in Deutschland untergraben, wenn Menschen aus anderen Ländern kommen, um hier zu leben.] Page 48
49 Nun geht es um den Besitz und die Nutzung verschiedener technischer Geräte. Besitzen Sie persönlich ein Mobiltelefon oder besitzen Sie kein Mobiltelefon? Page 50
50 Besitzen Sie persönlich einen Computer oder Laptop oder besitzen Sie keinen Computer oder Laptop? Page 51
51 Besitzen Sie persönlich einen Tablet Computer, zum Beispiel iPad, Samsung Galaxy, Google Nexus, Kindle Fire etc., oder besitzen Sie keinen Tablet Computer? Page 52
52 Manche Mobiltelefone werden aufgrund ihrer Merkmale (zum Beispiel Touchscreen, Internetzugang, Verfügbarkeit von Apps) “Smartphones” genannt. Ist Ihr Mobiltelefon ein solches Smartphone oder nicht? Page 53
53 Welches der folgenden Typen beschreibt am besten Ihr Smartphone? Page 54
54 Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon zumindest gelegentlich für den Zugang zum Internet? Page 55
55 Nutzen Sie Ihr Smartphone zumindest gelegentlich für den Zugang zum Internet? Page 56
56 Nutzen Sie Ihren Computer oder Laptop zumindest gelegentlich für den Zugang zum Internet? Page 57
57 Nutzen Sie Ihren Tablet Computer zumindest gelegentlich für den Zugang zum Internet? Page 58
58 Nutzen Sie ein anderes Gerät, zum Beispiel E-Book-Reader, Spielkonsole, TV-Gerät, zumindest gelegentlich für den Zugang zum Internet? Page 59
59 Nutzen Sie Facebook zumindest gelegentlich im Internet oder als mobile App? Page 60
60 Nutzen Sie Instagram zumindest gelegentlich im Internet oder als mobile App? Page 61
61 Nutzen Sie LinkedIn zumindest gelegentlich im Internet oder als mobile App? Page 62
62 Nutzen Sie Twitter zumindest gelegentlich im Internet oder als mobile App? Page 63
63 Nutzen Sie Xing zumindest gelegentlich im Internet oder als mobile App? Page 64
64 Im Folgenden stellen wir Ihnen eine 66-jährige Person vor, die im letzten Jahr in Rente gegangen ist. Wir möchten Sie bitten zu entscheiden, wie viel Rente diese Person aus Ihrer Sicht bekommen sollte. Die Eigenschaften der Personen, die wir Ihnen vorstellen, werden dabei zufällig ausgewählt. Es kann also sein, dass sie eine recht „untypische“ Person vorgestellt bekommen, die es in Wirklichkeit nur sehr selten gibt. Auch können wir Ihnen natürlich nur ein paar wenige, wichtige Eigenschaften der Person präsentieren. Auch wenn sie also eine eher untypische Person vorgestellt bekommen oder Ihnen Informationen zu der Person fehlen, möchten wir Sie trotzdem bitten so gut es geht zu entscheiden, wie viel Rente diese Person bekommen sollte. Page 65
65 [expAC40214c=2,3,4,5: [Name] war insgesamt [Beitragsjahre] Jahre berufstätig und hatte im Durchschnitt ein Einkommen von etwa [Einkommen] netto. [ expAC40214a=1 oder expAC40214a=2: Er hat [Anzahl] Kinder.] [expAC40214a=3: Sie hat [Anzahl] Kinder.][Mitversorgung des Partners].] [expAC40214c=1 „0 Beitragsjahre“: [Name] war nie berufstätig. [expAC40214a=1 oder expAC40214a=2: Er hat [Anzahl] Kinder.] [expAC40214a=3: Sie hat [Anzahl] Kinder.][Mitversorgung des Partners].] Welchen monatlichen Rentenbetrag sollte [Name] aus Ihrer Sicht bekommen? Page 66
66 [expAC40215c=2,3,4,5: [Name] war insgesamt [Beitragsjahre] Jahre berufstätig und hatte im Durchschnitt ein Einkommen von etwa [ Einkommen] netto. [expAC40215a=1 oder expAC40215a=2: Er hat [Anzahl] Kinder.] [expAC40215a=3: Sie hat [Anzahl] Kinder.] [Mitversorgung des Partners].] [expAC40215c=1 „0 Beitragsjahre“: [Name] war nie berufstätig.[expAC40215a=1 oder expAC40215a=2: Er hat [Anzahl] Kinder.] [expAC40215a=3: Sie hat [Anzahl] Kinder.] [Mitversorgung des Partners].] Welchen monatlichen Rentenbetrag sollte [Name] aus Ihrer Sicht bekommen? Page 67
67 Bitte stellen Sie sich folgende Person vor. [Name]. Er ist [Alter] Jahre alt. Er war die vergangenen zwei Jahre bei einer Firma angestellt und ist seit einem Monat arbeitslos, weil [Grund]. Seitdem hat er [Motivation]. Er hat [Anzahl] Kinder. Wir bitten Sie im Folgenden um Ihre Einschätzung, welche Leistungen er vom Staat erhalten sollte. Durchschnittlich bekommt eine Person in Deutschland im ersten Jahr der Arbeitslosigkeit monatlich 60% des bisherigen Nettolohns. Wie hoch sollte Ihrer Meinung nach das Arbeitslosengeld I im ersten Jahr seiner Arbeitslosigkeit sein? Bitte geben Sie einen Wert zwischen 0% und 100% des bisherigen Nettolohns an. Page 68
68 [Name] hat nach 12 Monaten keine neue Arbeitsstelle gefunden. Er hat daher keinen Anspruch mehr auf Arbeitslosengeld I und beantragt Arbeitslosengeld II, das auch Hartz IV genannt wird. Derzeit bekommt eine alleinstehende Person ohne Kinder unabhängig vom früheren Verdienst monatlich etwa 400 Euro, zuzüglich der Miete. Welchen Betrag soll [Name] zuzüglich zu seiner Miete monatlich erhalten? Page 69
69 [Name] ist zum [Termin] Mal unentschuldigt nicht zu einem Termin in der Arbeitsagentur erschienen. Die Arbeitsagentur hat in diesem Fall die Möglichkeit, seine Bezüge für die Dauer von drei Monaten zu kürzen. Um wie viel Prozent soll sein Arbeitslosengeld II (Hartz IV) in den kommenden drei Monaten gekürzt werden? Page 70
70 Sind Ihre beiden Eltern in Deutschland geboren? Page 71
71 Sie sehen weiter unten zwei Vorschläge, wie die Rentenregeln in Deutschland aussehen könnten. Wir möchten Sie bitten zu entscheiden, welchen der beiden Vorschläge Sie besser finden. Dabei gibt es keine richtige oder falsche Antwort, es geht ausschließlich um Ihre persönliche Wahl. Welchen der beiden Vorschläge würden Sie auswählen? Vorschlag 1; Vorschlag 2 - Rentenalter (Das volle Rentenniveau wird erreicht, wenn man bis zu diesem Rentenalter arbeitet. Möchte man früher in Rente gehen, dann wird die Rente um 3,6% pro Jahr gekürzt.): X Jahre; Y Jahre - Rentenniveau (bei Erreichen der Regelaltersgrenze)(Höhe der durchschnittlichen Rente im Vergleich zum durchschnittlichen Einkommen): X%; Y% - Beitragssatz (im Jahr 2040) (Anteil des Bruttolohns): X%; Y% - Abschlagsfreier Renteneintritt vor Erreichen des Rentenalters: Nach 45 Beitragsjahren; Nach 45 Beitragsjahren Page 72
72 Sollte der Staat Ihrer Meinung nach dafür verantwortlich sein, [expAC40203 = 1 bis 4: ] [expAC40203 = 5 bis 8: kostenfreie] Betreuung in Kindertagesstätten für [expAC40203 = 1, 5: Kinder aller Eltern] [expAC40203 = 2, 6: Kinder von berufstätigen Eltern] [expAC40203 = 3, 7: Kinder von Alleinerziehenden] [expAC40203 = 4, 8: Kinder von Migranten] bereitzustellen? Page 73
73 Nun zu einem anderen Thema: In Deutschland sollen Bund und Länder in Zukunft keine neuen Schulden mehr machen. Dies könnte allerdings bedeuten, dass staatliche Leistungen gekürzt und/oder die Steuerbelastung der Menschen erhöht werden müssen. Ab welchem Jahr sollten Bund und Länder Ihrer Meinung nach ganz ohne neue Schulden auskommen? Page 74
74 Die sogenannte Schuldenbremse verbietet es der Bundesregierung seit 2016 fast vollständig, neue Schulden zu machen. Die Bundesländer dürfen gemäß der Schuldenbremse ab 2020 überhaupt keine neuen Schulden mehr machen. Wie finden Sie die Schuldenbremse? Page 75
75 Ein Bundesland kommt ohne neue Schulden aus, wenn es alle seine Ausgaben mit Einnahmen aus Steuern und Abgaben bezahlen kann. Für wie wahrscheinlich halten Sie es, dass das Bundesland, in dem Sie Ihren Hauptwohnsitz haben, ab 2020 ohne neue Schulden auskommt? Page 76
76 Niemand kann heute mit Sicherheit sagen, ob es allen 16 Bundesländern gelingen wird, ab 2020 keine neuen Schulden zu machen. [expCF27004 = 1: Angenommen, ein anderes Bundesland hält sich nicht an die Schuldenbremse und macht neue Schulden.] [expCF27004 = 2: Angenommen, drei andere Bundesländer halten sich nicht an die Schuldenbremse und machen neue Schulden.] [expCF27004 = 3: Angenommen, fünf andere Bundesländer halten sich nicht an die Schuldenbremse und machen neue Schulden.] [expCF27004 = 4: Angenommen, acht andere Bundesländer halten sich nicht an die Schuldenbremse und machen neue Schulden.] [expCF27004 = 5: Angenommen, elf andere Bundesländer halten sich nicht an die Schuldenbremse und machen neue Schulden.] [expCF27004 = 6: Angenommen, alle anderen Bundesländer halten sich an die Schuldenbremse und machen keine neuen Schulden.] Wie würden Sie es finden, wenn sich das Bundesland, in dem Sie Ihren Hauptwohnsitz haben, unter diesen Umständen an die Schuldenbremse hält? Page 77
77 Bekommt das Bundesland, in dem Sie Ihren Hauptwohnsitz haben, im Länderfinanzausgleich Geld oder muss es Geld bezahlen? Page 78
78 Wir sind an Ihrer Schätzung zum Ausmaß der Steuerhinterziehung in Deutschland interessiert. Was glauben Sie, wie viel Prozent der dem Staat zustehenden Steuereinnahmen werden ungefähr pro Jahr in Deutschland hinterzogen? Page 79
79 Über Fälle von Steuerhinterziehung wird immer wieder in den Medien berichtet. [expCF40015 = 1: [expCF40015 = 2: Steuergesetze sind aufgrund vieler Ausnahmeregelungen und Abzugsmöglichkeiten oftmals kompliziert. Viele Bürger sind sich angesichts der Komplexität des Steuersystems nicht sicher, ob sie alle Einkommen korrekt bei der Steuer angeben.] [expCF40015 = 3: Steuergesetze sind aufgrund vieler Ausnahmeregelungen und Abzugsmöglichkeiten oftmals kompliziert. Viele Bürger sind sich angesichts der Komplexität des Steuersystems nicht sicher, ob sie alle Einkommen korrekt bei der Steuer angeben. Bürger, die die Steuergesetzgebung gut kennen oder einen Steuerberater in Anspruch nehmen, können die komplizierten Steuergesetze jedoch unter Umständen auch zu ihrem Vorteil nutzen und so ihre Steuerlast minimieren.] Für wie vertretbar halten Sie es, Steuern zu hinterziehen? Page 80
80 Bewertung dieser Umfrage Zum Schluss möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, uns mitzuteilen, wie Ihnen der Fragebogen gefallen hat. Fanden Sie den Fragebogen ...? interessant Page 81
81 Fanden Sie den Fragebogen ...? abwechslungsreich Page 82
82 Fanden Sie den Fragebogen ...? relevant Page 83
83 Fanden Sie den Fragebogen ...? lang Page 84
84 Fanden Sie den Fragebogen ...? schwierig Page 85
85 Fanden Sie den Fragebogen ...? zu persönlich Page 86
86 Wie hat Ihnen die Befragung insgesamt gefallen? Page 87
87 Haben Sie noch weitere Anmerkungen? Hier können Sie Lob oder Kritik zum Fragebogen äußern. Page 88
88 Vielen Dank für die Teilnahme an der Befragung! Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Erforschung unserer Gesellschaft. Für die Teilnahme an der aktuellen Befragung haben wir Ihnen 4 Euro auf Ihrem Studienkonto gutgeschrieben. Bitte klicken Sie auf „Ende“, um den Fragebogen zu beenden. Sie werden dann automatisch auf Ihren persönlichen Bereich der Studie weitergeleitet. Ihr Forschungsteam von der Universität Mannheim Page 89 Outro
Instrument info

Name: W40

Label: GIP Wave 40

Attachments:


Contact / feedback

German Socio-economic Panel (SOEP) Imprint